BR Fernsehen - Frankenschau


0

Retter alter Sorten Saatgutfestival in Volkach

Stand: 09.02.2019

Seit Jahrhunderten vermehren Menschen weltweit ihr eigenes Saatgut. Durch Selektion, Kreuzungen und durch die Weitergabe des Saatguts entstand eine Vielzahl samenfester Nutzpflanzen. Im Zuge der modernen Pflanzenzüchtung gehen unsere alten und nachbaufähigen Gemüsesorten jedoch immer mehr. Barbara und Martin Keller aus dem unterfränkischen Mainstockheim haben sich ganz den alten Sorten verschrieben. In ihrem Garten bauen sie jedes Jahr bis zu 70 verschiedene Arten und Sorten an. Die meisten sind jedoch nicht für die Küche bestimmt, sondern um Samen zu ernten. Die beiden organisieren seit 2011 ein Saatgut-Festival. Die Besucher sind eingeladen, die Vielfalt der samenfesten und alten Saatgut-, Obst- und Gemüsesorten zu entdecken. Das Saatgut-Festival ist mit etwa zweitausend Besuchern inzwischen die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Am 9. Februar erwartet in Volkach von 11 bis 17 Uhr alle Interessierten ein buntes Programm aus Vorträgen und Ausstellungen rund um die Themen Saatgut und biologische Vielfalt.


0