BR Fernsehen - Frankenschau


0

Nachhaltigkeit im Mittelalter Der Tannensäer Peter Stromer

Stand: 18.10.2018

Unterwegs im Nürnberger Reichswald mit Forstbereichsleiter Peter Pröbstle. Er zeigt, was noch vom Erbe des berühmten Tannensäers Peter Stromer heute noch zu sehen ist. Es gibt noch Brachflächen ohne Bäume, die an die Zeit des 14. Jahrhunderts erinnern. Vor 650 Jahren waren große Teile des alten Mischwaldes gerodet, der Stadt ging das Holz aus. Die Wiederaufforstung war keine leichte Aufgabe, aber es war ein erster Schritt nachhaltig forstwirtschaftlich zu denken. Und so arbeitet Ruth Dirscher von den Forstbetrieben Nürnberg auch heute: Natürlich werden Bäume geschlagen, aber der Bestand des Waldes wird regelmäßig kontrolliert.


0