BR Fernsehen - Frankenschau


0

Gewitter im Kopf Besser leben mit Migräne

Stand: 11.09.2020

Migräne - lange wurde sie abgetan als "Frauenleiden", als ein bisschen Kopfschmerz. Bis heute halten sich solche Vorurteile - dabei ist Migräne eine ernsthafte neurologische Erkrankung. Typisch für eine Migräne-Attacke: die oft einseitigen, pulsierenden Kopfschmerzen. Dazu können Übelkeit und Erbrechen kommen, Licht-, Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit. Eine Attacke kann 4 Stunden dauern. Manche Patientinnen und Patienten dagegen sind tagelang außer Gefecht gesetzt. Geschätzt acht bis zwölf Millionen Menschen in Deutschland leiden an Migräne. Viele haben eine jahrelange Odyssee durch Arztpraxen hinter sich - denn viele Hausärzte kennen sich nicht ausreichend gut mit Migräneattacken und der sehr individuellen Behandlung aus. Migräne ist nicht heilbar - die Patienten müssen ausprobieren, welche Therapien und Medikamente bei ihnen am besten anschlagen, um mit der Krankheit dauerhaft umgehen zu können.

Weitere Informationen

Schmerzzentrum Universitätsklinikum Erlangen
Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Sekretariat: Telefon: 09131 / 85-32558
Fax: 09131 / 85-32546
E-Mail: schmerzzentrumuk-erlangen.de


0