BR Fernsehen - Frankenschau


0

Christbäume leiden unter Dürre Weihnachten ohne Baum?

Gute Nachricht für Weihnachtsfans: Trotz Hitze und Trockenheit wird es 2018 genug Christbäume geben. Schlecht sieht es dagegen für Weihnachten 2026 aus. Denn viele Bäumchen haben die Dürre heuer nicht überstanden. In Mittelsinn in Unterfranken zum Beispiel ist von den im Frühjahr gepflanzten Bäumchen die Hälfte kaputt.

Stand: 31.08.2018

Hitze und Trockenheit machen auch den Weihnachtsbäumen schwer zu schaffen: Zehn Prozent der erntereifen Christbäume im unterfränkischen Mittelsinn sind schon unverkäuflich, weil die Austriebe dürr sind und Sonnenbrände haben. Besonders schlimm sieht es bei den im Frühjahr gepflanzten Bäumchen aus – die Hälfte ist kaputt. Die Pflanzen sind vertrocknet und müssen per Hand herausgerissen, die Lücken wieder aufgefüllt werden. Die Auswirkungen werden die Kunden in acht bis 12 Jahren spüren. Für Weihnachten 2018 gibt es ausreichend Christbäume.


0