BR Fernsehen - Frankenschau


1

Bäume als Arzneipflanzen Birke gegen Brandwunden

Stand: 18.10.2018

Bei Arzneipflanzen denken viele vor allem an Kräuter wie Melisse, Thymian und Kamille - weniger jedoch an Bäume. Doch in den stummen Zeugen der Geschichte schlummert eine Vielzahl von Arzneimitteln. Ob Fichte, Pappel oder Walnuss - rund 15 einheimische Bäume werden arzneimitteltechnisch genutzt. Ginkgo beispielsweise hilft bei Tinnitus und fördert das Gedächtnis. Lindenblüten: bei Erkältung in Form von

Tee und Schwitzkuren. Und ein Sirup vom Ahornbaum ist eine Wohltat für die Bronchien. Viele Jahrhunderte lang war die Klostermedizin einzige Hoffnung für Kranke - heute erschließt die Forschergruppe Klostermedizin aus Würzburg das alte Wissen.


1