BR Fernsehen - Dokumentarfilm


2

Dokumentarfilm Die Farbe der Sehnsucht

Katar, Portugal, Mexiko, Japan und Deutschland sind die Orte, an denen der vielfach ausgezeichnete Regisseur und Kameramann Thomas Riedelsheimer "Die Farbe der Sehnsucht" sucht. Mit großen Bildern, Musik, Gedichten und berührenden Geschichten über Liebe, Heimat, Hoffnung, Natur und Freiheit erzählt er von der Tragik und der Freude Mensch zu sein.

Stand: 17.03.2019

Laila in Doha. | Bild: BR/Filmpunkt GmbH/Thomas Riedelsheimer

Thomas Riedelsheimers filmische Reise zieht sich wie ein lose gesponnener Faden durch fünf Länder und verschiedene Geschichten:

Filminfo

Originaltitel: Die Farbe der Sehnsucht (D, 2018)
Regie: Thomas Riedelsheimer
Länge: 89 Minuten
16:9, Stereo

Darin geht es um die Träume einer muslimischen Frau in Doha/Katar; um die Heimat und Kraft eines Tanzes aus den Kapverden im portugiesischen Lissabon; um Obdachlose und eine Dichterin, die ihnen eine Stimme gibt, in der japanischen Stadt Osaka; um einen Taucher in Mexiko, der das Meer, seine Bewohner und die Einheit mit der Schöpfung liebt, und um einen jungen Musiker aus München, der am Zustand der Welt schier verzweifelt.


2