BR Fernsehen - Dahoam is Dahoam


31

"Dahoam is Dahoam" bei den "Fallers“ Vroni geht fremd!

Aber zum Glück nur kurz! Am 10. Januar um 19.15 Uhr hat Veronika Brunner einen Auftritt bei der SWR-Serie "Die Fallers". Sie trifft Bernd wieder, den sympathischen Reitlehrer aus dem Schwarzwald, mit dem sie seit seinem Besuch in Lansing befreundet ist. Wie Schauspielerin Senta Auth den Ausflug fand, verrät sie hier im Interview.

Stand: 07.01.2016 | Archiv

Dahoam is Dahoam: Von links: Bernd Clemens (Martin Wangler) und Veronika Brunner (Senta Auth). | Bild: SWR/Stephanie Schweigert

Senta, Deine Vroni löst ihr Versprechen ein und besucht ihren Schwarzwaldcowboy Bernd für ein Wochenende. Was erwartet sie dort?

Eine Überraschung! Bernd hat sie seinen Kumpels am Stammtisch als potentielle Freundin verkauft, um sich wichtig zu machen. Ich will nicht zu viel verraten, aber das wird für die Vroni schwierig. Denn sie versteht erst mal gar nicht, warum er gar so aufmerksam und galant ist.

Wie war der Schwarzwald-Ausflug für Dich?

Da der Dreh dort schon im Februar stattgefunden hat, war es leider kalt in Baden-Baden. Eine wunderschöne Stadt eigentlich, aber zu dieser Jahreszeit doch ein bisschen trostlos. Keine Blätter an den schönen Bäumen, kaum Touristen, Nebel in den Tälern – alles ein bisschen schwermütig. Aber ich bin abends ins Spielcasino gegangen – ein Muss, wenn man in Baden-Baden ist. Und da bin ich beinah rausgeflogen!

Wie bitte?

Ich habe ein Foto gemacht dort, für mich zur Erinnerung. Mir war gar nicht bewusst, dass in Spielkasinos absolutes Fotografierverbot herrscht. Das ist ein Tabu. Also habe ich mir böse Blicke und Ermahnungen eingehandelt. Aber das Foto war schon gemacht! Ich hab mein Erinnerungsfoto und hab's auch veröffentlicht!

Wie war's am Set der "Fallers“? Schöner oder weniger schön als bei "Dahoam is Dahoam"?

Das kann man schlecht vergleichen, schon weil die "Fallers" nur einmal wöchentlich und nicht wie wir täglich auf dem Bildschirm sind. Deshalb haben die eine etwas langsamere Gangart als wir. Ich fand es sehr angenehm dort.

Am meisten beeindruckt hat mich, dass es bei denen in der Früh noch eine Brotzeitpause gibt, das sogenannte "Z'nüni":  Da wird dann nochmal ein Päuschen für alle eingelegt. Ich finde, das sollten wir hier auch einführen.

Eigentlich eine schöne Idee, sich bei solchen Serien-Gegenbesuchen mal in eine andere Gegend versetzen zu lassen. Wo wärest Du bei nächster Gelegenheit am liebsten zu Gast?

Am liebsten bei einer Serie oder Reihe, die in Italien spielt oder in Südfrankreich. Vielleicht könnte ich "Commisario Brunetti" bei seinen Ermittlungen in Venedig unterstützen?


31