BR Fernsehen - Dahoam is Dahoam


601

Bernhard Ulrich spielt Hubert Kirchleitner

Stand: 25.11.2015 | Archiv

Der charmante Kirchleitner Junior hat erst nach Martins Rückkehr aus Amerika erfahren, dass nicht dieser, sondern Joseph Brunner sein richtiger Vater ist. Seine Tante Rosi ersetzte dem kleinen Hubert die früh verstorbene Mutter und so wuchs er ganz selbstverständlich in der Brauerei-Dynastie auf und in seine Aufgaben als Juniorchef der Firma hinein. Hubert ist nach der Trennung von seiner ersten Frau Maria wieder verheiratet und führt mit Uschi eine glückliche Ehe. Auch sein Wunsch nach einem eigenen Kind ging endlich in Erfüllung, er liebt seine kleine Franzi über alles.

Die letzten Jahre waren jedoch nicht so ganz leicht für Hubert. Eine Steuerhinterziehung und Huberts und Martins Lüge um das regionale "Franzl-Bier" hat die Familie beinahe das Unternehmen gekostet. Um den Namen der Brauerei wieder in ein positiveres Licht zu rücken, musste Hubert seine Geschäftsführerposition an seine Ehefrau Uschi abgeben. Es fällt dem stolzen Hubert nicht leicht, seiner Frau den Vortritt zu lassen, genießt aber umso mehr die gewonnene Zeit mit seiner Tochter.

gespielt von Bernhard Ulrich

Steckbrief

Homepage:
www.bernhard-ulrich.de

Geboren:
23. April 1967 in München

Sternzeichen:
Stier

Wohnort:
München

Spitzname: -

Filmographie (Auswahl):

2011:
Adenauer,
SOKO 5113

2010:
Der Bär

2009:
Selbstportrait

2007:
Spezlwirtschaft,
Unter Verdacht (ab 2006),

2006:
SOKO 5113,
Alles außer Sex,
Lotta in Love

2005:
Arme Millionäre,
Aktenzeichen XY ... ungelöst
Ludenmann macht fertig

Hobbys:
Kochen

Lebensmotto:
"Always look on the bright side of life"

Dabei seit:
Folge 1

Interview


Mir gefällt die Rolle weil ...
die Möglichkeit zu haben, über eine lange Zeit eine Rolle zu entwickeln und der Figur eine persönliche Note zu verleihen.

Dahoam sein bedeutet für mich ...
Familie.

Ich kann richtig gut ...
2 1/2 Stunden kochen und dann alles in 10 Min. vertilgen.

Ich wollte eigentlich ...
Zauberer werden.

Das kann ich gar nicht ...
streiten.

Eine Versuchung ist für mich ...
eine kühle Mass im schattigen Biergarten.

Mein unerfüllter Traum ist ...
eine Dankesrede bei der Oscar-Verleihung zu halten!

Ein perfekter Tag ist ...
mit meiner Familie irgendwo am Meer zu sein.

Wenn ich Zeit habe ...
genieße ich es.

Meine erste Schallplatte war ...
Louis Armstrong

An mir mag ich ...
meinen Humor.

Familie bedeutet ...
alles.

Bei einer Zeitreise lande ich ...
im New York der 20er-Jahre.

Ich freue mich über ...
so vieles.

Kann ich einfach nicht wegschmeißen ...
Fragen Sie das mal meine Frau.


601