BR Fernsehen - Dahoam is Dahoam


46

Zweiter Frühling: Dating im Alter "Dahoam is Dahoam"-Interview mit Brigitte Walbrun

Seit der ersten Folge bis heute nimmt Brigitte Walbrun als Rosi Kirchleitner eine sehr wichtige Rolle in der "Dahoam is Dahoam"-Familie ein. Rosi erlebt Höhen und Tiefen, und auch in der Liebe bleibt sie von Enttäuschungen nicht verschont, erlebt aber heuer ihren zweiten Frühling. Im exklusiven Interview verrät Brigitte, welche Bedeutung die Liebe in ihrem Leben hat.

Stand: 28.03.2019

Dahoam is Dahoam: Rosi Kirchleitner (Brigitte Walbrun) | Bild: BR/Nadya Jakobs

Wie wichtig ist die Liebe für ein glückliches Leben?

Aus meiner Sicht ist sie die Basis für vieles. Der richtige Partner macht einen großen Unterschied, aber eben auch nur der richtige. Die Liebe macht stark, sie verbindet, sie schafft Vertrauen und Zusammenhalt. Liebe ist auch die Grundlage für eine glückliche Familie und damit für ein glückliches, zufriedenes Leben.

Und in deinem Leben?

Ich bin seit 40 Jahren sehr glücklich verheiratet und liebe meinen Mann. Es war nicht immer leicht, wir haben uns gegenseitig erzogen, Schwächen ertragen und No-Gos offen angesprochen. Höhen und Tiefen muss eine Beziehung aushalten. Ich erinnere mich an meine Theaterzeit. Oft war ich drei bis vier Wochen von meinem Mann getrennt, wir hatten uns aber eben für die Liebe entschieden und für uneingeschränktes Vertrauen ineinander.

Wie kann man auch im Alter als Single jemanden kennen lernen? Gibt es in deinem Umfeld ein positives Beispiel?

Eine Tante meines Mannes ist ein wunderbares Beispiel für einen weiteren Frühling in der Liebe. Ihr Mann verstarb vor ca. fünf Jahren und eigentlich wollte sie im stolzen Alter von über 70 Jahren keine neue Beziehung. Der Zufall wollte es anders: Auf einer privaten Feier begegnete sie einem alten Freund, rein platonisch versteht sich. Beide merkten recht schnell, dass es mehr war, zu ähnlich waren sie sich. Der Glückliche hatte auch schon die 70 überschritten, war sehr vital und wusste, was er wollte. Mittlerweile ist eine tiefe Zuneigung mit einer starken Verbundenheit entstanden. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, sind sehr kulturell interessiert, lieben das Theater und bereisen zusammen die Welt. Diese Beziehung macht Appetit aufs Alter.

Wie stehst du zu Dating im Alter?

Rosi (Brigitte Walbrun) lernt Karl (Hansa Czypionka) auf dem Spielplatz kennen.

Grundsätzlich halte ich nicht viel von Dating- und Vermittlungsplattformen oder gar Singletreffs. Ich glaube an den Zufall. Die zwanghafte Atmosphäre empfinde ich etwas befremdend. Es gibt so viele Möglichkeiten, nette und gleichgesinnte Menschen zu treffen, auch im Alter. Ich würde mir einen Hund anschaffen und Gassi gehen, Tiere sind eine wunderbare Verbindung. Oder sehen wir uns Karl und Rosi an: Sie treffen sich auf dem Kinderspielplatz. Ältere Menschen sollten aktiv sein, es gibt so viele Möglichkeiten, dem Traumpartner zu begegnen, es gehört schon ein bisschen Mut und Courage dazu, denn der Tag kommt ganz bestimmt: "Man schaut in den Spiegel und nichts ist mehr wie es war."

Wie müsste dein idealer Mann aussehen, was muss er mitbringen?

Ich muss sagen, dass ich den idealen Mann gefunden habe. Es ist nicht so einfach, den idealen Mann zu beschreiben. Im Alter wird man sehr viel anspruchsvoller, Kompromisse geht man ungern ein und man schaut vor allem auf die Werte.  Ein Mann muss niveauvoll und zuvorkommend sein, eben ein Gentleman. Humor ist sehr wichtig und natürlich braucht er Charme. Gemeinsame Interessen sind unverzichtbar. Für mich ist das kulturelle Interesse sehr wichtig, ebenso ist eine starke Naturverbundenheit von großer Bedeutung.


46