BR Fernsehen - Chiemgauer Volkstheater


14

Komödie Der Himmel auf Erden

Zwangsheirat, festgelegt im Erbe, ist nicht sehr erfreulich. Und wenn damit auch noch der Verlust der Erbschaft, bei Nichteinhaltung des Gebots, verbunden ist, wird es mehr als unschön. Der Bachhofbauer entzieht sich dem Zwang frühzeitig und gibt seinen Hof ab. Doch ahnt er nicht die Folgen seiner Tat ...

Stand: 19.04.2011 | Archiv

Der Himmel auf Erden | Bild: BR

Der Bachhofer hat ihn nicht, den Himmel auf Erden. Er soll nämlich, laut väterlichem Nachlass, bis zum 40. Lebensjahre geheiratet haben, sonst muss er den Hof an eine ihm unbekannte Verwandte abgeben. Und in einem Jahr wär' es soweit. Aber gezwungenermaßen heiraten will er schon gar nicht.

Unüberlegte Notlösung

v.l.: Bernd Helfrich, Mona Freiberg, Andi Kern, Max Reichenwallner, Hans Stadlbauer

So überlässt er aus einer Laune heraus den gerade vorüber ziehenden Handwerksburschen Gabriel und Ignaz seinen Hof bis zur Übergabe an die "Neue". Die beiden Burschen und Fini, die kürzlich eingestellte Hauserin, bringen frischen Wind auf den Hof und den Bachhofer ziemlich durcheinander ...

Besetzung
RolleDarsteller
Gregor Lenz, BachhofbauerBernd Helfrich
Balthes, sein Bruder, SternwirtMax Reichenwallner
Mali, dessen FrauTraudl Oberhorner
Rosa Pichler, deren NichteKathi Leitner
Fini HauserinMona Freiberg
Elias, AltknechtEdi Bierling
Kathi, MagdSabine Oberhorner
Xaverl, KnechtRupert Pointvogel
Gabriel, HandwerksburscheHans Stadlbauer
Ignaz, HandwerksburscheAndreas Kern
Stück und Regie
AutorinRegie
Leni ReichenbergerBernd Helfrich

Eine Aufzeichnung aus der Wolfseehalle Fischbachau von 1992


14