BR Fernsehen - Capriccio

Die Welt der Kunst und Kultur

Der Liedermacher und Kabarettist Konstantin Wecker steht auf einer STraße in München und blickt nach oben | Bild: BR zum Video Capriccio | Kulturmagazin | 19.05.2022 Konstantin Wecker | Außergewöhnliche Bäume | Italien-Nostalgie

Die Themen: Konstantin Wecker: Eine Dokumentation über 75 Jahre voller Gegensätze und Poesie | Besondere Bäume in Bayern: Geschichte und Mythologie | "Das Schöne ist auf das Richtige angewiesen": Wie der Designer Otl Aicher die BRD prägte | Roy Bianco & die Abbrunzati Boys: Mit Italo-Schlager an die Spitze der deutschen Charts [mehr]

Foto einer Esche mit Blick am Stamm entlan in die Krone. | Bild: BR zum Video Mythologie Außergewöhnliche Bäume

Bäume können uralt werden, wenn man sie lässt. Einige von denen, unter denen wir jetzt Schatten suchen, standen schon als in Bayern die Pest wütete oder Napoleons Soldaten vorbeizogen. Ein Buch versammelt jetzt einige besondere Geschichten. [mehr]

Der Liedermacher und Kabarettist Konstantin Wecker im Interviev | Bild: BR zum Video Die Fenster offen, um zu fliegen Konstantin Wecker. Ein Leben

Musiker, Pazifist, Poet. Konstantin Wecker ist die brodelnde Vereinigung von Widersprüchen: Brachial, sinnlich, nachdenklich. Kurz vor seinem 75. Geburtstag zeigt eine Dokumentation, wie er sich seinen Abgründen immer wieder stellt. [mehr]

Foto von Designer Otl Aicher vor einem Hängeregal mit Papierbögen und Papierrollen | Bild: BR zum Video "Das Schöne ist auf das Richtige angewiesen" Der Gestalter Otl Aicher

Designer, Deserteur, Denker: Der Ulmer Otl Aicher hat die visuelle Identität der Bundesrepublik geprägt. Berühmt wurde er mit den Piktogrammen zu den Olympischen Spielen 1972. Die Essenz der Dinge zu erkennen: Das ist seine Kunst. [mehr]

Italo Schlager-Band aus Augsburg und München | Bild: BR zum Video Mille Grazie! Roy Bianco & die Abbrunzati Boys

Sie sind das Phänomen des heraufziehenden Sommers: Roy Bianco & die Abbrunzati Boys. Die Augsburger und Münchner besingen die Sehnsuchtsorte der Deutschen und steigen mit ihrem Schlager-Debüt "Mille Grazie" überraschend auf Platz 1 der deutschen Charts ein. [mehr]

Der Schriftzug "Mundart mit Capriccio" in Sand geschrieben | Bild: BR zum Video Mundart mit Capriccio "Gschwerl"

Es gibt Dinge, die kann man auf Hochdeutsch einfach nicht so schön ausdrücken. In unserer Serie "Mundart mit Capriccio" gehen wir dem Ursprung verschiedener Begriffe aus Dialekten nach. [mehr]

Kunst

QR-Code Ist er das erste Kunstwerk nur für Maschinen?

Wir haben uns alle daran gewöhnt, auf unseren Telefonen dieses Pixelfeld herzuzeigen, um unseren Impfstatus zu belegen. Aber wer kann das wirklich lesen? Und: Ist es nicht eigentlich auch ein wunderschönes, zeitgemäßes Bild? [mehr]

Kick it like Bregenz Wie macht man aus einer Kleinstadt eine Kulturmetropole?

Ein Theater, ein Opernfestival, ein international angesehenes Kunstmuseum - und das ist noch gar nicht alles. Aber Bregenz hat nur knapp 30.000 Einwohner, viel weniger als manche stolze bayerische Mittelstadt. Woher also kommt die Kunst? Eine Recherche! [mehr]

Capriccio | Kulturdoku Die Kunst und das Klima

Die Kunst und das Klima. Was Kreative bewirken können In einer Spezialausgabe widmet sich Capriccio Künstlern, die dem Klima-Kollaps trotzen: Fujiko Nakaya mit ihren Nebelskulpturen, dem Fotografen Oliver Ressler und vier Studenten, die mit NFTs der Artenvielfalt dienen wollen. [mehr]

Musik

Welthit mit 92 Jahren Wie Giddes Chalamanda mit einem Song im Internet zum Superstar wurde

Er war Gemüsehändler in Malawi, und manchmal hat er nach Feierabend ein bisschen auf dem Banjo gespielt. Irgendwann hat jemand ein Video gedreht, auf TikTok gestellt - und 80 Millionen Klicks später war Giddes Chalamanda berühmt. [mehr]

Die Ukulele Hawaii in Bayern

Bayerische Volksmusik vereint mit hawaiianischer Tradition: Seit Jahren wird die Ukulele immer beliebter. Woher kommt die bayerische Liebe für das Instrument? [mehr]

Abdullah Ibrahim in Bayern Einer der großartigsten Pianisten der Gegenwart und seine Liebe zum Chiemsee

Als Dollar Brand war der gebürtige Südafrikaner schon vor 50 Jahren eine Größe des internationalen Jazz. Jetzt lebt Abdullah Ibrahim in Oberbayern, und seine Musik wird immer klarer, entspannter, weiser. [mehr]

Gesellschaft

2 Sterne mit 33 Jahren Benjamin Chmura - Küchenchef im Tantris

Der Kanadier Benjamin Chmura ist der neue Küchenchef des legendären Münchner Tantris. Der Dreiunddreißigjährige soll das Restaurant in die Zukunft führen. Nach nur wenigen Monaten hat er zwei Michelin-Sterne bekommen. [mehr]

Die perfekte Welle Wie ein Bayer das Flusssurfen erfand

Wellenreiten geht auch ohne Meer. Arthur Pauli aus Altenmarkt an der Alz startete dort im Fluss erste Surfversuche. Als er vor 50 Jahren nach München ging, nahm er sein Brett mit. Längst ist das Surfen in der Stadt weltberühmt. [mehr]

Ungewissheit Die Kunst des Zweifelns

"Zweifel ist zwar kein angenehmer Zustand, aber Gewissheit ist ein lächerlicher", hat Voltaire gesagt. Wie wahr, denn Corona und der Krieg in der Ukraine haben uns eines gelehrt: Wir können nicht mehr in der Illusion leben, dass die Welt von heute, auch die von morgen ist. [mehr]

Film | Theater

Der Fall Kurnaz Hausfrau gegen Präsident der USA

Die Bremer Hausfrau Rabiye Kurnaz setzt alles daran ihren unschuldig in Guantanamo inhaftierten Sohn aus der Gefangenschaft zu retten. Andreas Dresen hat das Kunststück fertig gebracht eine Komödie daraus zu machen. [mehr]

Michaela May "Ich will mir das Schöne bewahren"

Ob in den "Münchner Geschichten" oder im Polizeiruf: Michaela May wird seit Jahrzehnten von ihrem Publikum geliebt. Jetzt hat sie ihre Autobiographie geschrieben: "Hinter dem Lächeln". Sie spricht darin über Schicksalsschläge, die ihr Leben verändert haben. [mehr]

Wasser Doku-Reihe

Wir verkaufen das Wasser unserer Kinder. Wasser wird zur Ware. Wie, das zeigt jetzt die Dokumentarfilm-Reihe "Durst - Wenn unser Wasser verschwindet". [mehr]

Literatur

Jetzt kocht sie auch noch Luise Kinseher über Essen, Bier und ein multikulturelles Bayern

Die "Mama Bavaria" wohnt im Münchner Westend, zwischen Dönerbuden, Italienern, portugiesischen Kneipen und bayerischen Wirtshäusern. Kein Wunder, dass Kinsehers erstes Kochbuch ziemlich international daherkommt. [mehr]

Münchner Bierbrauer Wie Franz Dahlem zur Schlüsselfigur der deutschen Kunstszene wurde

Baselitz hat ihn gemalt, Beuys hat ihn geküsst, und Andy Warhol gern bei ihm gewohnt: Der umtriebigste, erfolgreichste, verrückteste deutsche Kunsthändler in einem hinreißenden Erinnerungsbuch. [mehr]

Katharina Adler Ungewöhnliche Heldinnen

Sie erschafft originelle weibliche Figuren, die weder Opfer noch klassische Heldinnen sind: Die Münchner Autorin Katharina Adler. In ihren Romanen sind Frauen liebenswürdig schräg und zugleich unerträglich. [mehr]

Architektur

Wie geht das zusammen Denkmalschutz und Energiewende

Passau, Wasserburg, Burghausen - historische Altstädte unter Denkmalschutz - aber wie soll Denkmalschutz eigentlich mit der Energiewende zusammengehen? Ein Pilotprojekt. [mehr]

Hochhausstreit in München Ein Investor plant zwei 155 m hohe Türme

Es ist eine hochemotionale Frage: Wie hoch darf in München gebaut werden? Die neuen Pläne entflammen eine uralte Debatte. Nach dem Bürgerentscheid von 2004 soll es jetzt einen neuen geben. Doch wie zeitgemäß und nachhaltig sind Hochhäuser überhaupt? [mehr]

Scheunen Liebeserklärung an Häuser, die keine sind

Vier Wände, ein Dach: Scheunen verkörpern die Essenz des Bauens. Sie bieten Schutz vor Nässe, Wind und Wetter. Lassen uns Gruseln oder erinnern uns an unsere Kindheit. Ein Buch setzt den den Scheunen der Oberpfalz jetzt ein Denkmal. [mehr]