BR Fernsehen - Blickpunkt Sport


1

Blue Devils Weiden Spendenaktion: Fans sammeln 50.000 Euro für Eishockeyverein

Die Hälfte ist geschafft: Innerhalb von fünf Tagen haben die Fans des angeschlagenen Eishockey-Drittligisten Blue Devils Weiden 50.000 Euro gesammelt. Das Geld braucht der Verein, um weiter in der Oberliga spielen zu können.

Von: Markus Ehrlich

Stand: 16.04.2018

Blue Devils Weiden | Bild: Blue Devils Weiden

Die Blue Devils Weiden haben mit einer Spendenaktion binnen fünf Tagen über 50.000 Euro eingesammelt. Dem finanziell angeschlagenen Eishockey-Drittligisten bleiben jetzt noch neun Tage, um die für den Ligaverbleib restlichen benötigten 50.000 Euro zu generieren.

Finanzlücke aus der vergangenen Saison

Insgesamt brauchen die Blue Devils 100.000 Euro, bisher spendeten 509 Unterstützer Geldbeträge in unterschiedlicher Höhe. Mit dem gesammelten Geld will der Oberligist eine Finanzlücke schließen, die sich aus der vergangenen Saison ergeben hatte. Kommt das Geld zusammen, wird es auch in der kommenden Saison Oberliga-Eishockey in Weiden geben. Kommt es nicht zusammen, muss der Verein den Gang in die niedrigste, deutsche Eishockey-Spielklasse antreten. Hier geht es zur Spendenseite.

Sportlich qualifizierte sich der Verein zwar für die kommende Oberligasaison, aber finanziell hapert es, obwohl der Zuschauerzuspruch groß ist - pro Saison kommen zwischen 30.000 und 40.000 Zuschauer zu den Heimspielen der Blue Devils, heißt es im Beschreibungstext des Vereins auf der Crowdfunding-Plattform. Ende Mai müssen die Blue Devils beim Deutschen Eishockey-Bund die Unterlagen für den Start in der Oberliga einreichen. Dazu gehört auch ein tragfähiges finanzielles Konzept.

"Scheißdreck"-Wutrede sorgte für Popularität

Anfang des Jahres hatte Blue-Devils-Spieler Marcel Waldowsky mit einem Interview-Ausraster für Aufsehen gesorgt. Er war nach einer Niederlage so gefrustet, dass er vor laufender Kamara vom Leder zog und die Mannschaft als "Scheißdreck" bezeichnete.

Auf diese Wutrede beriefen sich die Verantwortlichen in ihrem Hilferuf, der Bayern 1 vergangene Woche erreichte. "Vielleicht können Sie sich noch an das Video erinnern", heißt es da. "Nun braucht dieser Verein dringend Hilfe."


1

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Wolfgang, Montag, 16.April, 11:50 Uhr

1. Wozu brauchen die weiteres Geld?

Reichen nicht die Vereinsbeiträge der Aktiven Spieler und die Eintrittsgelder für die Stadionbeleuchtung. die Energie für die Kühltechnik und Auswärtspielreisekosten?

Wenn der Ehrgeiz der Spieler so groß ist um in der Oberliga spielen zu wollen, dann müssen die eben im Verein die Mitgliedsbeiträge erhöhen. Hobbys kosten nun eben mal Geld.