BR Fernsehen - Bergauf-Bergab


2

Der Watzmann Mächtiges Felsmassiv überm Königssee

Für Bergsteiger ist nicht nur der 2.713 Meter hohe Gipfel des Watzmann im Nationalpark Berchtesgaden ein erstklassiges Ziel, sondern auch die berühmte Watzmann-Ostwand. Zudem bieten Watzmannfrau und die Watzmann-Kinder genug Potenzial für Berggeschichten.

Stand: 30.08.2018

Der Watzmann ist das prominenteste ganz auf deutschem Boden stehende Bergmassiv. Fast 2.000 Meter ragt es über seine Umgebung auf. Um den Kalksteinklotz ranken sich viele Geschichten, angefangen von der Sage der versteinerten Königsfamilie, die in den Gipfeln und Zapfen dieses gewaltigen Kalkriffs stecken soll, bis zum legendären Alpen-Rock-Musical "Der Watzmann ruft“.

Wie kommt der Watzmann zu seinem Namen?

Mittelspitze und Kleiner Watzmann (die "Watzmannfrau"), rahmen die kleineren Gipfel ein - die sogenannten Watzmannkinder. Der Sage nach sind es sieben, aber nur fünf "Kinder" sind tatsächlich als eigenständige Gipfel erkennbar.

Die Legende berichtet von einem grausamen König Watzmann, der wenig für sein Volk übrig hatte. Nur die Jagd bereitete ihm Lust. Mit Frau und Kindern im Gefolge verbreitete er Angst und Schrecken. Zur Strafe wurden sie zu Stein verwandelt. ...

Das Watzmannhaus

Das Watzmanhaus liegt auf 1.930 Metern unterhalb des Hochecks. Von allen Seiten dem Wetter ausgesetzt steht es am Falzköpfl auf der Nordseite des Watzmanns - 1.400 Meter über dem Königssee. Annette und Bruno Verst kümmern sich in diesem Wolkenhaus um das Wohl der Bergsteiger. Für die meisten der Gäste ist das Watzmannhaus der Stützpunkt für eine der wohl berühmtesten Bergtouren in den Bayerischen Alpen: die Watzmann-Überschreitung vom Watzmannhaus über die drei Gipfel Hocheck, Mittelspitze und Südspitze und dann hinunter zur Wimbachgrieshütte.

Die Felsen am Watzmann

Fels, die Materie des Kletterers. Scheinbar lebloses Material, das wie ein Buch der Zeit viele Geschichten in sich trägt. Besonders eindrucksvoll: die Felsen am Watzmann, die vor Jahrmillionen ein Riff am Meeresgrund waren.


2