BR Fernsehen - Bergauf-Bergab


12

Berge und mehr Buchtipps der Bergsteigerredaktion

Bildbände, Alpenkrimis, Bergsteiger und Alpingeschichten. Dazu neue Wander- und Tourenführer für Mountainbiker, Skitourengänger, E-Biker und Bergfexe. Die Buchtipps der Bergauf-Bergab-Redaktion.

Stand: 02.12.2016

Buchcover: Magische Momente über dem Ötztal von Bernd Ritschel und Franziska Horn | Bild: Tyrolia Verlagsanstalt

Bildbände

Aus den Bündner Bergen

Robert Bösch, von Freunden und Kollegen „Röbi“ genannt, gilt derzeit in der Schweiz als der Bergfotograf. Ganz besonders als Bergsteiger-Fotograf, weil er beide Metiers meisterhaft beherrscht. Als Bergsteiger kennt er alle alpinen Spielarten sowie viele Gipfel und Routen (Mount Everest inklusive), aber seine Leidenschaft gilt vor allem der Fotografie. Da reizten ihn die unterschiedlichsten Herausforderungen: In den letzten Jahren ist er etwa mit spektakulären Bildinszenierungen für einen großen Schweizer Alpinausrüster aufgefallen. Und jetzt hat er diesen Bildband über die Bündner Berge veröffentlicht, in dem er im Vorwort schreibt, dass er sich auf die Suche nach Bildern begab, „die ich nicht kannte, nicht erwartete und die ich nicht bereits im Kopf hatte.“ Bei der Arbeit fühlte er sich „als Jäger, auf der Suche nach einem Tier, von dem ich nicht wusste, wie es aussah. Gefunden habe ich Bilder, welche die Kraft und die Vielfalt dieser Landschaft wiedergeben.“ Beim Blättern in diesem großformatigen Band muss man die Seiten kräftig flachdrücken und dann breiten sich faszinierende Fotografien vor dem Betrachter aus. Bösch hat hier eben nichts inszeniert, sondern sich konsequent auf die Lichtspiele in der Landschaft eingelassen, auf Stimmungen, auf grafische Elemente… Jede Doppelseite steht für sich – viele faszinierende Schwarz-Weiß-Motive, spektakuläre Farbaufnahmen. Paradegipfel wie Piz Palü, Piz Bernina und Piz Badile? Sie fehlen nicht, aber es sind ganz andere Bilder als die bekannten Ansichten.

Das Buch ist teuer, aber für Bergfreunde mit einer Leidenschaft für außergewöhnliche Fotografie eine nachhaltige Investition. MP | ISBN: 3038101818 | € 138,00 | NZZ Libro

Aletsch – Der größte Gletscher der Alpen | Marco Volken

Wie ein erstarrter Fluss erstreckt sich der Aletschgletscher vom „ewigen Firn“ der Viertausender hinunter zum tiefen Tal der Rhone und zu den grünen Landschaften des Oberwallis. Schon früh prägte er das Leben der Menschen dieser Region, bereitete ihr Freuden und Mühsal, versorgte sie mit überlebenswichtigem Wasser und bescherte ihr tödliche Unglücke. Später kamen die Alpinisten und Erforscher, die Kartografen und Glaziologen, die Klimawissenschaftler und Touristiker. Alle waren sie vom trägen Eisstrom und dessen Ausmaßen ebenso überrascht wie bezaubert.

Kaum erstaunlich also, dass der Aletschgletscher mit seiner Umgebung 2001 ins UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde – als erste Naturlandschaft des gesamten Alpenraums. Davon erzählt Marco Volken in seinem Buch: vom Gletscher, von seinem Eis, seiner Natur, seiner kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung, von seiner Entdeckung und Erschließung, vom Tourismus und der Bergsteigerei – und von vielen großen und kleinen Geschichten, die sich auf oder neben dem Eis ereigneten.

ISBN: 3906055450 | € 62,90 | AS Verlag

Karwendel - Edwin Schmitt

Das Karwendel zwischen Inntal, Achensee und oberem Isartal ist allein schon deshalb ein ganz besonderes Gebirgsmassiv, weil es Teil des Naherholungsbereichs von mehr als zwei Millionen Menschen ist, die touristische Erschließung jedoch vergleichsweise bescheiden geblieben ist. Tourismus findet nur in den Randbereichen statt und in zwei mit Straßen erschlossenen Talschlüssen. Bekannt sind die Postkarten-Motive aus der Eng mit dem großen Ahornboden, aus dem Falzthurntal, vom Halleranger und von der Felsmauer der Nordkette als Hintergrundkulisse von Innsbruck. Die scheinbare Terra incognita abseits dieser Glanzpunkte weckt umso mehr die Sehnsüchte von Wanderern, Mountainbikern, Kletterern – und Fotografen. Seit mehr als 25 Jahren lebt der Autor und Fotograf Edwin Schmitt im Alpenvorland, und so fand er im Karwendel seine Hausberge und seine Fotomotive. Bei seinen Ausflügen und Touren hat er die enorme landschaftliche Vielfalt des Karwendel festgehalten, die eindrucksvollen Riesenwände genauso wie bizarre Felsstrukturen, grüne Almflächen, Bäume, Blumen, Hütten… Es ist ein reichhaltiger Reigen von Karwendelbildern, die allerdings nur selten neuen Perspektiven erkennen lassen.

MP | ISBN: 3763370730 | €39,90 | Bergverlag Rother

Magische Momente über dem Ötztal | Bernd Ritschel / Franziska Horn

Ein Titel wie „Magische Momente über dem Ötztal“ löst beim Rezensenten zunächst einen heftigen Skepsis-Reflex aus. Zu groß ist der Bildband-Stapel über die Ötztaler Berge, zu dem auch der Fotograf Bernd Ritschel sein etliche Bausteine beigetragen hat. Mit dem Durchblättern löst sich diese Skepsis aber vollkommen auf, denn es entfaltet sich ein eindrucksvolles Gesamtbild dieses langen Tals, das mit seinen touristischen Hotspots und den 250 Dreitausendern (in den Ötztaler und Stubaier Alpen) einen „Kosmos der Kontraste“ darstellt. Das große Können des Fotografen (und Bergsteigers!) Bernd Ritschel steht ohnehin außer Zweifel, sein Archiv an Ötztal-Motiven ist riesig, und so rechtfertigt er mit einer großartigen Bildauswahl auch tatsächlich den Buchtitel. Die Journalistin Franziska Horn ergänzt die Bilderpracht mit abwechslungsreichen Textreportagen und informativen Kurztexten. Wer beim Ötztal nur an den Fun-Spielplatz „area 47“ und an industrialisierten Skilauf denkt, kann in diesem Buch erkennen, dass in diesem Tal (und darüber) sich ein viel wertvollerer Erlebnisraum entdecken lässt.

MP | ISBN: 3702234438 | € 29,95 | Tyrolia Verlagsanstalt

Stubai. Die Berge und das Tal | Heinz Zak

Ein Pracht-Bildband, der Berglust macht

Die Berge rund um das Stubaital zählen zu den eindrucksvollsten und beliebtesten Bergregionen Österreichs. Wanderer und Bergsteiger finden hier ein weites Betätigungsfeld. Viele Dreitausender wie Zuckerhütl, Wilder Pfaff, Habicht und Wilder Freiger sind relativ leicht zu erreichen. Die vom Alpenverein geschaffene Infrastruktur mit Wegen und Hütten erlauben einerseits reizvolle Tagesausflüge, andererseits aber auch mehrtägige Unternehmungen wie etwa den Stubaier Höhenweg, der zu den schönsten der Ostalpen zählt. Zu den landschaftlichen Glanzpunkten gehören auch gewaltige Wasserfälle und romantische Bergseen, die viele Genusswanderer anziehen. Die geologische Nachbarschaft von Kalk und Gneis schafft interessante Kontraste und bietet Klettersteigfreunden reizvolle Routen. Heinz Zak stellt in diesem großzügigen Bildband – ähnlich wie in seinem Kultbuch "Karwendel" – die schönsten Tourenmöglichkeiten für Wanderer und Bergsteiger vor und erzählt von den Besonderheiten dieses Tiroler Tales und seiner Bewohner. Entstanden ist so ein Prachtband, der Interesse weckt und Lust macht auf einen Besuch.

ISBN: 3702235256 | € 34,95 | Tyrolia Verlagsanstalt

Zugspitze | Hans Engels

Die Zugspitze ist mit ihren 2962 Metern Höhe der höchste Berg Deutschlands. Jährlich erreichen Hunderttausende von Besuchern den Gipfel (aber nur ein Bruchteil davon auch das Gipfelkreuz), weil man mit drei Bahnen nach oben gelangen kann. Allerdings steigen auch viele Wanderer und Bergsteiger auf klassischen Routen zu Fuß hinauf. Der Fotograf Hans Engels hat die anstrengende, spektakulär schöne Wanderung unternommen und die alpine Urlandschaft zum Protagonisten seiner Bilder auserkoren. Sein Blick gilt sowohl der Einfachheit der Landschaft als auch den großen Schauspielen der Natur. Doch auch Spuren der Zivilisation, wie das Bergwerk im Höllental und die Forschungsstation neben den Eisfeldern der Gletscher, stehen in seinen Aufnahmen nicht selten im faszinierenden Kontrast zur scheinbar unberührten Natur.

ISBN: 3422073353 | € 29,90 | Deutscher Kunstverlag

Berg 2017 | Herausgeber: Deutscher Alpenverein (DAV), Österreichischer Alpenverein (OeAV) und Alpenverein Südtirol (AVS)

Ein Klassiker, auf den Verlass ist! Der Wert dieses Jahrbuchs, das die Alpenvereine aus Deutschland, Österreich und Südtirol gemeinsam herausgeben, ist der umfassende Überblick über die wichtigsten Themen und Trends aus der Welt der Berge und des Bergsports. Der BergWelten-Schwerpunkt gilt diesmal dem Tiroler Skitourenparadies Sellrain, eine Region, die auch im Sommer überraschend viel zu bieten hat. Die Rubrik BergFokus widmet sich dem alpinen Kernthema Wege und Steige. Wie entstehen Wege im Gebirge, wann vergehen sie, warum gibt es immer wieder Clinch um "Wegerechte" und was macht eigentlich gutes Gehen aus? Die Rubrik BergMenschen stellt außergewöhnliche Persönlichkeiten vor, BergSteigen bringt den großen Überblick über das internationale Bergsportgeschehen, BergWissen ist u. a. dem Medikamentenmissbrauch beim Höhenbergsteigen auf der Spur. Mit einem Exkurs zu Satire und Groteske nimmt BergKultur sich selbst aufs Korn. Das kann nie schaden! Ein Buch, das auch in diesem Jahr den Stempel „sehr empfehlenswert“ verdient hat.

MP | ISBN: 3702235485 | € 18,90 | Tyrolia Verlagsanstalt

Abenteuer | Joachim Hellinger / Thomas Witt

Das Kürzel EOFT steht nicht nur für die „European Outdoor Film Tour“, sondern auch für die großen Abenteuer des 21. Jahrhunderts, für Freiheit, Leidenschaft, Ausdauer, Adrenalin und Inspiration. Die Protagonisten machen das, wovon Otto Normalverbraucher bestenfalls träumen: Sie hiken und surfen, stürzen sich mit Skiern die steilsten Hänge hinab oder springen im Wingsuit von Bergkanten und sausen der Erde entgegen. Sie balancieren in schwindelerregender Höhe über ein Seil, fahren in Kajaks die wildesten Flüsse samt zigmeterhohen Wasserfällen hinunter, sie klettern senkrechte Felswände empor. Sie bewegen sich unter der Erde in weitverzweigten Höhlen und leisten damit sogar noch der Wissenschaft einen Dienst. Sie alle testen ihre Grenzen aus, sie leben ihre Leidenschaft und gehen dafür ihren eigenen, nicht ungefährlichen Weg. Ein Buch über die Helden der Filmtour.

ISBN: 3866904444 | € 29,99 | NG Buchverlag

Gebietsmonographie

Wilder Kaiser | Gebhard Bendler

1942 (!) erschien „Das Buch vom Wilden Kaiser“ von Fritz Schmitt, und es war für Jahrzehnte (mit mehreren Überarbeitungen) das Standardwerk über diesen Gebirgsstock. Jetzt ist es Gebhard Bendler gelungen, eine großartige Brücke zu schlagen zwischen dem Gestern und Heute, denn die Klettergeschichte im „Koasa“ hat sich genauso weiterentwickelt wie das Leben rundherum. Das reich und gut bebilderte Buch erzählt die spannende Geschichte der touristischen Entdeckung der Region und spannt einen weiten Bogen von der aufkommenden Alpenbegeisterung im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Es erzählt von der wissenschaftlichen Entdeckung des Kaisergebirges ebenso wie von der packenden Klettergeschichte, von visionären Persönlichkeiten wie Carl Thurwieser oder Matthäus Hörfarter, die die Entwicklung der Gegend entscheidend prägten, wie von den Pionieren des Skisports; von Sommerfrischlern und Bergvagabunden, von Hüttenwirten, Bergführern, Gastwirtinnen und schließlich von Regisseuren und Filmstars – kurzum von Menschen und Entwicklungen, die die Gegend um den Wilder Kaiser zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Gehört ins Bücherregal jedes Kaiserfreunds!

MP | ISBN: 3702235477 | €39,95 | Tyrolia Verlagsanstalt

Alpinkrimis

Himmelhorn - Kluftingers neuer Fall | Volker Klüpfel / Michael Kobr

Der neunte Fall der Bestseller-Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr führt den Kult-Kommissar Kluftinger in die Allgäuer Alpen, genauer gesagt auf das Himmelhorn, einen der gefährlichsten Berge des Allgäus. Natürlich liebt Klufti die Berge – wenn sie kässpatzenförmig auf seinem Teller aufragen. Doch der neueste Streich von Gesundheitsfetischist Langhammer befördert den Kommissar samt E-Bike tief in die Allgäuer Alpen, wo die beiden prompt auf drei Leichen stoßen: ein bekannter Dokumentarfilmer und zwei einheimische Bergführer, die einen Film über die Erstbesteigung des Himmelhorns drehen wollten. Wie es scheint, waren sie dem als äußerst gefährlich geltenden Gipfel nicht gewachsen. Die Ermittlungen im Umfeld der Toten führt Klufti in sehr abgelegene Alpentäler und zu deren starrköpfigen Bewohnern, die noch wortkarger sind als er.

ISBN: 3426199394 | € 19,99 | Droemer Knaur

Vermisst . Monikas Trautners 1.Fall | Irmgard Braun

Endlich hat sie Zeit fürs Klettern: Als Monika Trautner in Rente geht, widmet sie sich ganz ihrer Leidenschaft. Da besucht sie ihr Enkel: Liam ist verliebt, aber seine Angebetete ist nach einem Kletterkurs verschwunden – es gibt kein einziges Lebenszeichen mehr von ihr. Ein Unfall? Selbstmord? Oder hat der Bergführer Lukas etwas damit zu tun? Bei seiner letzten Tour kam auch schon jemand ums Leben ...

Die Polizei hat die Suche aufgegeben, aber Liam und Monika folgen Susis Spuren in den Tannheimer und Ammergauer Bergen. Sie buchen sogar bei Lukas einen Kletterkurs für Fortgeschrittene, obwohl Liam vom Klettern keine Ahnung hat. Monika lehrt ihn die Grundlagen und begleitet ihn in die Berge – und zeigt dabei Eigenschaften, die man kaum von einer älteren Dame erwartet.

ISBN: 3763370773 | € 12,90 | Bergverlag Rother

Bergsteiger und Alpingeschichte

Ich habe die Wolken von oben und unten gesehen

Die Berge, das Wetter, mein Leben | Karl Gabl

Die einen nennen ihn Schönwetterguru, die anderen ihren Sturmpropheten, und kaum ein deutscher, österreichischer oder Südtiroler Spitzenalpinist geht an den höchsten Bergen der Welt ohne seinen Rat länger vors Zelt oder gar in Richtung Gipfel: Karl Gabl ist der Meteorologe, auf dessen Prognosen sich Extrembergsteiger weltweit verlassen. Aber auch Normalbergsteiger profitieren von seinen umfassenden Kenntnissen der „Gebirgsmeteorologie“, nämlich über die beiden Bergsteigerredaktionen des Bayerischen Rundfunks: einerseits versorgen die Innsbrucker Wetterexperten die Zuhörer des Rucksackradios „live“ mit der aktuellen Prognose, andererseits erkundigen sich die Macher von Bergauf-Bergab hin und wieder vor Dreharbeiten bei zweifelhaften Wetterlagen, ob Chancen auf brauchbare Bilder bestehen.

Es war sicher keine beschäftigungstherapeutische Maßnahme, als Karl Gabl im Jahr vor seinem 70. Geburtstag seine Erinnerungen niedergeschrieben hat. Humorvoll und hintergründig, kurzweilig und geistreich erzählt er aus seinem Leben, das ihn als Bergsteiger auf fast fünfzig Gipfel über 5000 Meter geführt hat, und das ihn auch als pensionierten Meteorologen noch immer bei spektakulären Erstbegehungen auf der ganzen Welt hautnah dabei sein lässt.

Gabl erinnert sich an seine Kindheit in Sankt Anton und an die prägende Zeit im Jesuiten-Internat Stella Matutina in Feldkirch. Er berichtet über seine bergsteigerischen Anfänge und von seinen Touren im Hindukusch, im Himalaja und in den Anden. Natürlich gibt Gabl auch Einblicke in seine Arbeit als Wetterberater. Ergänzt werden die Ausführungen durch kurze Eindrücke von Wegbegleitern: Neben Gerlinde Kaltenbrunner und Hansjörg Auer kommen auch Huber-Bua Thomas Huber, Extremskifahrer Axel Naglich und viele andere zu Wort. Das „name dropping“ quer durch die Tiroler Bevölkerung ist beeindruckend, die Lektüre ein einziges Vergnügen.

ISBN 978-3-7022-3545-1 | € 24.95 EUR | 2016 Tyrolia

Allein in der Wand | Alex Honnold, David Roberts

Wenn der amerikanische Kletterer Alex Honnold in eine Wand einsteigt, gibt es kein Zurück. Der sympathische 30-Jährige hat „free solo“, die puristischste Form des Kletterns, ohne Seil und Sicherung, in neue Dimensionen geführt. Nun blickt der Star der Szene auf die Highlights seiner Karriere zurück, wie die 400 und 900 Meter langen Free-Solo-Begehungen von »Moonlight Buttress« in Utah und »The Nose« im Yosemite-Nationalpark sowie die »Fitz Traverse« im Alpinstil mit Tommy Caldwell in Alaska. Er verrät, wie er den Spagat zwischen Abgrund und Privatleben schafft. Und erklärt eindrucksvoll, warum Risiko oftmals auch Gewinn bedeuten kann – und wie man in Extremsituationen fokussiert bleibt.

ISBN 3492405991 | € 15,00 | Piper Verlag, München

Besser Tiger als Schaf | John Porter

"Rockin' the Himalayas": der schottische Berg-Punks Alex MacIntyre und seine Zeit

Im Herbst 1982 löste sich hoch oben in der riesenhaften Südwand der Annapurna ein einzelner, faustgroßer Stein und traf den 28 Jahre jungen Schotten Alex MacIntyre. Die Bergsteigerwelt wurde um eines ihrer größten Talente beraubt. MacIntyre war ein "Enfant terrible" der Kletterszene und zugleich ihr Visionär: eine Art Punk, der – nonkonformistisch, selbstbewusst und frech – sich nicht um althergebrachte Regeln scherte und mit seinen Erstbegehungen in den Alpen, den Anden sowie an den Himalaya-Giganten bis dahin Unvorstellbares in die Tat umsetzte. Seine Leistungen waren stilbildend und legendär. Sein tragischer Tod in jungen Jahren trug sicher zum Mythos McIntyre bei.

Besser Tiger als Schaf ist die vom Alpinhistoriker Jochen Hemmleb übersetzte deutsche Lizenzausgabe des mehrfach ausgezeichneten englischen Titels One Day as a Tiger, in dem John Porter seinen Seilpartner und Freund MacIntyre in seiner Zeit lebendig werden lässt: ein aus der Masse herausragendes, authentisches Bergbuch, das mit allen emotionalen Facetten – von urkomischen, mit typisch britischem Humor erzählten Szenen bis hin zu Ereignissen von erschütternder Tragik – packt und berührt.

ISBN 3702235469 | € 27,95 | Tyrolia Verlagsanstalt

Eiger extrem | Peter und Leni Gillmann

Im Februar 1966 trafen zwei Bergsteigerteams am Fuß der Eiger-Nordwand ein, mit dem gleichen Ziel: die Wand auf einer neuen Direktroute zu durchsteigen. Das eine Team unter der Leitung des Amerikaners John Harlin – das andere, acht vergleichsweise unbekannte Kletterer, aus Deutschland. Harlin plante einen schnellen Aufstieg im Alpinstil, während die Deutschen die Wand langsam und beharrlich durchsteigen wollten.

Über die nächsten fünf Wochen spielte sich in der Wand ein außergewöhnliches Drama ab. Beide Teams kämpften mit verheerendem Wetter, Ausrüstungs- und Lebensmittelknappheit, Verletzungen und Erkrankungen. Anfangs folgten sie unterschiedlichen Routen, doch je höher sie in der Wand aufstiegen, desto mehr arbeiteten sie zusammen. Ende März gipfelte die Durchsteigung in einer nie zuvor dagewesenen Mischung aus Tragödie und Triumph. Fast 50 Jahre später schildern Peter & Leni Gillman in "Eiger extrem" auf packende Weise die damaligen Ereignisse – ein Überlebenskampf und Grenzgang, der in der Alpingeschichte seinesgleichen sucht.

ISBN: 3906055434 | € 26,90 | AS Verlag, Zürich

Ich werde dich nicht warten lassen | Nives Meroi

8.000 drüber und drunter oder die wahren Herausforderungen des Lebens. Diese Geschichte beginnt (schlecht) und endet (gut) auf dem Kangchendzönga, dem dritthöchsten Gipfel der Welt. Es ist eine epische Geschichte, die nicht nur vom Bergsteigen erzählt, sondern auch von Partnerschaft, Liebe und von innerem Wachstum. Wir schreiben das Jahr 2009, Nives Meroi gilt als Favoritin, als erste Frau alle 14 Achttausender zu besteigen – ein Meilenstein, den die Medien als "Wettlauf" inszenieren. Wie immer nimmt sie auch den Kangchendzönga, ihren zwölften Achttausender, gemeinsam mit ihrem Mann Romano Benet in Angriff. Wenige hundert Höhenmeter unterhalb des Gipfels fühlt sich Romano nicht gut und muss umkehren. Nives Meroi zögert keine Sekunde: Sie steigt aus dem Achttausender-Wettkampf aus, da sie Romano weder allein absteigen noch warten lassen will. Damit schließt der erste Akt dieser Geschichte. Diesem folgen drei weitere, die von der heimtückischen Krankheit bestimmt werden, die Romanos Leben bedroht und das Paar vor größere Herausforderungen stellt als alle 14 Achttausender zusammen; nun gilt es, einander beizustehen, beharrlich und geduldig zu warten, sich zu stärken. Um dann zum glücklichen Ende zu gelangen: Im dritten Anlauf erreichen Nives Meroi und Romano Benet 2014 endlich den Gipfel des Kangchendzönga. Außer Konkurrenz, aber am Ziel ihrer Träume.

ISBN: 3702235051 | € 19,95 | Tyrolia Verlagsanstalt

Im Schatten der Achttausender | Franziska Horn

Als zweite Frau gelang der Baskin Edurne Pasaban alle 14 Achttausender der Welt. In Spanien als Nationalheldin frenetisch gefeiert, bezahlt sie privat einen hohen Preis für den Erfolg: Erfrierungen an den Zehen führen zu Amputationen. Persönliche Beziehungen zerbrechen.. Greifbare und weniger greifbare Widerstände gehören zum Tagesgeschäft: Sie muss um alpinistische Anerkennung kämpfen, dem Neid der Kollegen um Sponsorengelder begegnen, sich in einer Männerdomäne behaupten. Doch weit spannender als das Tourenbuch Pasabans und ihre Höhenmeterbilanz ist der persönliche Weg: Als Kind häufig krank und selbstunsicher, erkämpft sie über das Klettern und Extrembergsteigen persönliches Selbstbewusstsein, innere Stärke und die Freiheit der eigenen Entscheidung. Nach schweren psychischen Krisen nimmt sie therapeutische Hilfe in Anspruch, studiert in Barcelona Coaching und Management – und legt damit den Grundstein für ein neues Leben als Businesscoach. Themen wie Scheitern, Motivation, Teamführung und Analytisches Denken stehen in Zeiten der Krise hoch im Kurs.

ISBN 978-3-906055-28-2 | € 29,90 | AS Verlag, Zürich

Der nächste Schritt - Nach jedem Berg bin ich ein anderer.. | Ueli Steck

Zwischen lebensmüde und lebenshungrig liegt nur ein schmaler Grat – das hat der Schweizer Ausnahmebergsteiger Ueli Steck im Laufe seiner Karriere häufig genug erlebt. Zuletzt stellte Steck einen neuen Speed-Rekord durch die Eiger-Nordwand auf, bestieg innerhalb von 62 Tagen alle 82 Viertausender der Alpen und bezwang die Annapurna-Südwand in 28 Stunden im Alleingang. Doch es waren zwei dramatischen Ereignisse der vergangenen Jahre, die ihn besonders verändert haben: Der Konflikt am Mount Everest und das Lawinenunglück am Shisha Pangma haben ihn in seiner Wahrnehmung erschüttert und gleichzeitig ein Umdenken in ihm bewirkt. Nach einer Zeit des Rückzugs hat er die Freude am Klettern wiederentdeckt. In diesem Buch schildert der Ausnahmealpinist nicht nur seine spektakulären jüngsten Erfolge, sondern beschreibt außerdem, wie er die einschneidenden Zwischenfälle erlebt und verarbeitet hat – und gewährt so ehrliche Einblicke in seine Gedankenwelt.

ISBN: 3906055280 | € 29,90 | AS Verlag, Zürich

Es wird schon gut gehen | Wolfgang Nairz

Grenzenloser Optimismus steht am Anfang jener Abenteuer, deren Gelingen einer Mischung aus Mut, Erfahrung, Improvisationsgeschick und Glück zu danken ist. Diese Haltung ließ Wolfgang Nairz sein Leben lang zu neuen Zielen aufbrechen: als Bergsteiger, Expeditionsleiter, Drachenflieger und Ballonfahrer ebenso wie in seinem beruflichen und sozialen Engagement. 1978 war er Leiter einer der erfolgreichsten Mount-Everest-Expeditionen, als Reinhold Messner und Peter Habeler erstmals den Everests by fair means bestiegen. Robert Schauer, Horst Bergmann und Nairz selbst standen als erste Österreicher auf dem Gipfel, ebenso Oswald Oelz – und Reinhard Karl als erster Deutscher. Dem Tiroler Franz Oppurg gelang überdies die erste Solo-Besteigung.

Sein vom Freigeist der 1970er-Jahre inspirierter Expeditionsführungsstil prägte eine Epoche des Bergsteigens im Himalaya – wie umgekehrt der Himalaya als Lebens- und Kulturraum den Menschen Wolfgang Nairz zutiefst geprägt hat. Seine Verbundenheit mit diesem Land und seinen Menschen findet in den Projekten der von ihm initiierten Nepalhilfe Tirol unmittelbaren Ausdruck. Im Gespräch mit dem Kulturjournalisten Horst Christoph erzählt Wolfgang Nairz von den Abenteuern seines Lebens und von seinem aktiven Leben mit siebzig.

EAN: 9783702234126 | € 21,99 | Tyrolia

Schwarz Weiss Schwarz | Mario Casella

Die südliche Grenze der russischen Föderation, zwischen Kaspischem und Schwarzem Meer, steht seit den olympischen Winterspielen in Sotschi im Zentrum des Medieninteresses: die ungelösten Spannungen mit Georgien, die terroristischen Aktionen rund um die Unabhängigkeit der Kaukasusrepubliken, die Polemiken um die olympischen Bauten in Sotschi werden weiterhin die Aufmerksamkeit auf diese Region lenken. Mario Casella, im Tessin lebender Journalist und Alpinist, erzählt in spannender Weise von dem komplexem Geschehen; immer wieder wechselt er die Perspektive, berichtet von starken Persönlichkeiten und überraschenden Situationen, denen er auf seinen zahlreichen Reisen durch die Region begegnet ist. Hinter der grandiosen Landschaft verbergen sich das Drama der kaukasischen Geschichte und die Spannungen der Gegenwart.

ISBN: 3906055442 | € 26,90 | AS Verlag, Zürich

Alpine Belletristik

FelsenFest - Noch schöner als fliegen | Emil Zopfi

Die fünfzig Texte erzählen von der großen Sehnsucht, die an Sucht grenzt, wenn der "Stoff" fehlt: der Fels! Vom Glück nach einer gelungenen "on sight"-Begehung, vom Klettern im Tangotakt, Stürzen ins Seil und dem Scheitern am Berg oder an den eigenen Grenzen. Mit feinem Humor erinnert er sich an Begegnungen, etwa mit der Boxlegende Muhammad Ali auf 3842 Meter über Meer – falls sie wirklich stattgefunden hat – oder mit Orten, wo Hermann Hesse nackt kletterte oder Max Frisch einen alten Freund demütigte. Klettern – das Fest im Fels – hat mehr mit Menschen zu tun als mit Schwierigkeitsgraden. Es geht um Liebe, Leidenschaft und Freundschaften, auch zerbrochene, und Freunde, die nur noch in der Erinnerung leben.

ISBN-13: 9783906055466 | € 26,90 | AS Verlag, Zürich

Neue Wander- und Tourenführer

Meine schönsten Touren rund um Berchtesgaden | Nina Schlesener

Zweisprachiges Buch auf Deutsch und Englisch / bilingual book in German and English

Nina Schlesener ist in Berchtesgaden „dahoam“. Hier ist sie aufgewachsen, führt Gäste als Bergführerin durch ihre Hausberge und kennt den Nationalpark Berchtesgaden wie ihre Westentasche. Das kommt auch in der Zusammenstellung der 28 Touren zum Ausdruck, in denen sie das breite „Aktionsspektrum“ dieser großartigen Gebirgsgruppe aufzeigt. Die Touren reichen von der einfachen, nur wenige Stunden dauernden Familientour bis zur anspruchsvollen Watzmannüberquerung. Die Texte, mit vielen persönlichen Tipps angereichert, sind keine langweiligen Wegbeschreibungen, sondern wecken schon bei der Lektüre Lust auf den nächsten Ausflug nach Berchtesgaden bekommt. Dem Stil der Zeit entsprechend liefert Nina Schlesener auch GPS-Daten zu allen Touren per Downloadlink und Roadbooks mit Wegpunktbeschreibungen als Einzelblätter zum Mitnehmen. Auch die gute Qualität der Fotos von Klaus Fengler sei ausdrücklich erwähnt!

MP | ISBN: 3667104227 | € 19,90 | Delius Klasing Verlag

Gipfelhütten Ostalpen | Evamaria und Primus Wecker

Berghütten umgibt grundsätzlich ein besonderes Flair: über dem Tal, weg vom Alltag, in einer anderen Welt. Eine Art Nonplusultra stellen jene Hütten dar, die sich auf oder ganz nahe bei einem Gipfel befinden – „Penthouses“ auf Wolkenkratzern. Es sind einzigartige Logenplätze mit der Oben-Unten-Perspektive zu hundert Prozent. Wer eine Nacht so weit oben verbringt, erlebt das Schauspiel eines farbenprächtigen Sonnenunter- oder -aufgangs. Der Rother-Selection-Band »Gipfelhütten Ostalpen« führt zu 50 derart exponiert gelegenen Hütten zwischen den Bayerischen Alpen, den österreichischen Gipfeln, dem Engadin, Südtirol, den Gardaseebergen und den Julischen Alpen. Von einfach bis anspruchsvoll ist alles dabei. Jede Tour wird mit einer Wegbeschreibung, einem Höhenprofil und einem Wanderkärtchen mit Routenverlauf vorgestellt. GPS-Daten stehen zum Download bereit. Die großzügige Ausstattung des Rother-Selection-Bandes und exzellente Farbbilder machen Lust aufs Losgehen und Träumen in einem Wolkenhaus.

MP | ISBN 3763331549 | € 24,90 | Bergverlag Rother

Bike Guide Bayerische Alpen - Stephan Baur / Andreas Schwendinger

Bike-Schmankerl für jeden Geschmack!. 40 weiß-blaue Bike-Highlights beschreibt der Rother Bike Guide »Bayerische Alpen«, der das gesamte Gebiet zwischen Füssen und Kufstein abdeckt. Der große Teil der Touren ist fahrtechnisch eher leicht und perfekt für MTB-Genießer. Doch auch Liebhaber von anspruchsvollen Singletrails kommen auf ihre Kosten, und ein paar richtig anspruchsvolle Runden sind auch dabei. Höhenprofile lassen auf einen Blick Steigungen, Gefälle und Beschaffenheit des Untergrunds erkennen. Für jede Tour liefert eine Kurzinfo alles Wissenswerte zu Fahrzeit, Höhenunterschied, Varianten, Verpflegungs- und Bademöglichkeiten. Präzise Tourenbeschreibungen mit Kilometerangaben und Kreuzungssymbolen sowie farbige Karten weisen Bikern zuverlässig den Weg. Exakte GPS-Tracks mit Wegpunkten stehen zum Download bereit. Eine tabellarische Übersicht mit den wichtigsten Daten erleichtert die Auswahl. Und die praktische Spiralbindung des Rother Bike Guide ermöglicht das Umklappen der Seiten und erleichtert die Benutzung unterwegs.

ISBN 3763350233 | € 19,90 | Bergverlag Rother

Die schönsten E-Bike-Touren in den Alpen | Armin Herb / Daniel Simon

Sie würden gerne mit dem Rad eine Tour durch die Alpen machen, aber Sie trauen es sich körperlich nicht so richtig zu? Die Lösung: Das E-Bike! Armin Herb und Daniel Simon haben in diesem Buch 25 Alpentouren zusammengestellt, die sich mit dem E-Bike bewältigen lassen – auch ohne körperliche Höchstleistungen.

Vorgestellt werden sowohl Eintages- als auch Mehrtagestouren inklusive GPS-Daten sowie Karten und Höhenprofile zum Nachfahren. Und sollten Sie das erste Mal mit einem E-Bike unterwegs sein, ist dies ebenfalls kein Problem: Die Autoren geben Tipps zu Bike-Verleih, Akkuleistung, Reparaturen und Fahrtechnik, sodass Sie sich mit Ihrem E-Bike auch an eine Mehrtagestour wagen können.

ISBN 3667104537 | € 24,90 | Delius Klasing Verlag

Die schönsten Hüttentouren für Mountainbiker | Armin Herb / Daniel Simon

Auch Mountainbiker wollen abends nicht unbedingt wieder ins Tal. Im Gegenteil: Für viele von ihnen ist die Tour zu einer Berghütte mit Übernachtung der ideale Kurzurlaub. Reiseredakteur Armin Herb und Fotograf Daniel Simon stellen in diesem Buch die 15 schönsten Routen in den Alpen vor. Alle eignen sich als Zweitagestour mit Übernachtung auf der Hütte, oft lassen sie sich zu längeren Touren kombinieren.

Die Strecken sind jeweils zwischen 60 und 90 Kilometern lang, dabei sind 1900 bis 2900 Höhenmeter zu bewältigen. Die Routenbeschreibungen enthalten Informationen zu Hütten und Fahrstrecke, Höhenprofile sowie Highlights auf dem Weg. Die GPS-Daten zu den jeweiligen Touren stehen zum kostenlosen Download für Sie bereit.

ISBN  3667101406 | € 24,90 | Delius Klasing Vlg GmbH

Skitouren - In 10 Schritten zum Gipfelglück | Ole Zimmer

Immer mehr Skifahrer schnallen sich die Felle unter die Bretter und erarbeiten sich den Gipfel selbst – und genießen nach dem Gipfelglück die Abfahrt als Sahnestück eines einzigartigen Naturerlebnisses in vollen Zügen.

Von der ersten Vorbereitung bis zum großen Gipfelerlebnis nimmt Autor Ole Zimmer den Leser an die Hand und führt ihn erfolgreich durch die Saison – fundiertes Fachwissen von Skitouren-Profis für Einsteiger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene in zehn Schritten. Informative Texte, leicht verständlich aufbereitete Anleitungen, wertvolle Tipps und animierende Bilder machen dieses Buch zur perfekten Lektüre für Tourengeher und alle, die es werden wollen.

ISBN: 3768839028 | € 24,90 | Delius Klasing Vlg GmbH

Kurz & gut! Allgäu mit Kleinwalsertal und Tannheimer Tal | Gerald Schwabe

Für all jene, die es beim Wandern im Allgäu gerne etwas gemütlicher angehen lassen, bietet dieses Rother Wanderbuch eine wahre Fundgrube an Tourenvorschlägen: Eine bunte Mischung von leichten bis mittelschweren, zwei- bis vierstündigen Wanderungen für alle Wanderer. Alle Tourenvorschläge verfügen über zuverlässige Wegbeschreibungen, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile. Der im Allgäu beheimatete Autor Gerald Schwabe gibt zudem zahlreiche Informationen für gemütliche Einkehrmöglichkeiten, Eignung für Kinder, Badeplätze oder Benutzung der Wege im Winter. GPS-Tracks stehen zum Download bereit. Besonders praktisch ist die Tourenübersicht in der Umschlagklappe des Buchs, die einen schnellen Überblick über sämtliche Touren erlaubt.

ISBN: 3763331328 | € 16,90 | Bergverlag Rother

Wandern am Wasser - Allgäu mit Kleinwalsertal und Tannheimer Tal | Franziska  Baumann

Wanderungen am Wasser haben ihren ganz eigenen Reiz. Sprudelnde Gumpen laden an heißen Sommertagen zum Abtauchen ein. In unergründlich wirkenden Bergseen spiegeln sich felsige Gipfel. Wild tost ein Wildbach durch eine enge Klamm und lässt die Kraft des Wassers erahnen. So vielfältig wie das Wassererlebnis ist auch die Wanderregion Allgäu mit dem angrenzenden Tannheimertal und Kleinwalsertal. Das Rother Wanderbuch »Wandern am Wasser - Allgäu« stellt 42 Touren zu schön gelegenen Bergseen, wildromantischen Schluchtlandschaften und idyllischen Bachtälern zwischen Füssen und Oberstaufen vor. Zu jeder Wanderung sind Hinweise zu Einkehr- und Bademöglichkeiten am Weg sowie zu Gipfelabstechern aufgeführt. Naturkundliche und geschichtliche Informationen zu den Wanderzielen und Tipps für Kinder ergänzen die ausführlichen Wegbeschreibungen. Kurzinfos, detaillierte Wanderkarten mit eingetragenem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile geben einen Überblick über die vorgestellten Wanderungen. Zudem stehen GPS-Daten zum Download bereit.

ISBN: 3763331433 | € 16,90 | Bergverlag Rother

Wilde Wege Allgäu – Lechtal | Mark Zahel

Abseits der breiten Wanderpromenaden, ungewöhnlich und nicht ganz einfach – so lässt sich die Tourenauswahl in diesem Wanderbuch am besten beschreiben. »Wilde Wege« finden sich bereits in den zahmen Allgäuer Vorbergen, auf deren Pfaden man sich behutsam an die »Wildheit« herantasten kann. Bis hinein ins wilde Lechtaler Hochgebirge reicht das Gebiet dieses Wanderbuchs – das Tourenspektrum führt bis zu langen, teils weglosen Unternehmungen mit Kletterstellen bis zum II. Grad. Ein gehöriges Maß an Bergerfahrung ist also unbedingte Voraussetzung, um die Touren genießen zu können. Daher hat Autor Mark Zahel der sorgfältigen Recherche und der ausführlichen Wegbeschreibung höchsten Stellenwert eingeräumt. Dazu kommen detaillierte Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und Höhenprofile. Außerdem stehen GPS-Daten zum Download bereit. Die zahlreichen, anschaulichen Farbfotos machen Lust, sofort den Rucksack zu packen und loszuziehen.

ISBN: 3763331530 | € 16,90 | Bergverlag Rother

Alpenüberquerung Berchtesgaden – Lienz | Andrea und Andreas Strauß

Zu Fuß über die Alpen – ein Traum vieler Wanderer! Alpenüberquerungen sind „im Trend“ und zwei Routen gelten schon als "Klassiker“ (München-Venedig und Oberstdorf-Meran). Das Bergbuch-Autorenpaar Andrea und Andreas Strauß haben einen Weg quer über die Alpen ausgekundschaftet, der das Zeug zu einem dritten Transalp-Klassiker haben könnte: Im Rother Wanderführer »Alpenüberquerung Berchtesgaden - Lienz« präsentieren sie ihre »Entdeckung«. Auf der Strecke vom Königssee über die Berchtesgadener Alpen, über die Salzburger Schieferberge, die Hohen Tauern und die stille Schobergruppe bis in die »Sonnenstadt« Lienz zeigen die Ostalpen ihre schönsten Seiten. Die Hauptroute schafft man in neun bis zehn Tagen. Kompakte Informationen zur Infrastruktur, farbige Karten mit eingezeichnetem Routenverlauf, prägnante Höhenprofile und klare Wegbeschreibungen machen den Wanderführer äußerst benutzerfreundlich und erlauben eine effektive Planung und genussvolle Durchführung der neuen Transalp. Zudem stehen auf der Internetseite des Bergverlag Rother GPS-Daten zum Download zur Verfügung.

ISBN: 3763344950 | € 14,90 | Bergverlag Rother

Feierabendtouren Münchner Berge | Janina und Markus Meier

Nach einem anstrengenden Arbeitstag kann eine kleine Feierabendtour wahre Wunder wirken! Das Rother Wanderbuch »Feierabendtouren Münchner Berge« stellt 40 Touren vor – mit einer Anfahrt von bis zu einer Stunde gut erreichbar, dazu nicht allzu lang. Bei ihrer Auswahl haben die Autoren berücksichtigt, welche Wege auch im Dunklen gut zu gehen sind und welche Hütten abends geöffnet haben. Jede Tour enthält eine Kurzinfo mit allen wichtigen Angaben, eine detaillierte Wegbeschreibung, ein Höhenprofil und ein Wanderkärtchen mit Routenverlauf. GPS-Daten stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

ISBN: 3763331441 | € 16,90 | Bergverlag Rother

Münchner Berge und ihre Geschichte(n) | Christian Rauch

"Mei Todfeind! Mit'n Stutzn aufg'fahrn, kracht hat's und obi draht hat's 'n!" - so der Jagdgehilfe Pföderl zum Tod des berühmt-berüchtigten Wilderers Jennerwein im Jahr 1877. Zum Ort dieses Geschehens und zu vielen weiteren geschichtsträchtigen Gipfeln, Almen, Seen und Kulturdenkmälern zwischen Zugspitze und Wildem Kaiser führt das Rother Kulturwanderbuch "Münchner Berge und ihre Geschichte(n)". Auf den Spuren von Wilderern, Schmugglern, legendären Königen, aber auch wagemutigen Kletterlegenden und "bergbesessenen" Künstlern lassen sich auf 25 ausgewählten Touren bekannte Ziele ganz neu entdecken und weniger bekannte Gipfel und Almen erkunden. Zugleich erhält der Leser Tourenbeschreibungen mit Höhenprofilen, Wanderkarten mit Routenverlauf, Einkehr- und Übernachtungstipps sowie GPS-Unterstützung.

ISBN: 376333162X | € 16,90 | Bergverlag Rother

Haute Route | Marianne Bauer / Michael Waeber

Die Haute Route ist der "Urahn" aller Alpen-Durchquerungen – vor mehr als 150 Jahren wurde diese hochalpine Tour von Chamonix nach Zermatt von Engländern "erfunden" und bis heute hat sie nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt. Diese großartige Tour ist ein unvergessliches Erlebnis für alle Hochtourengeher. Und auch für diejenigen, die nicht über die Gletscher gehen wollen, gibt es eine Variante: sie führt genussvoll über aussichtsreiche Höhenwege. Der Rother Wanderführer »Haute Route« stellt sowohl die alpine Hochtourenroute als auch die Wanderroute vor. Jede Etappe verfügt über eine ausführliche Routenbeschreibung, Wanderkärtchen mit Wegverlauf und Höhenprofile. Alle wichtigen Informationen zur Tour, über die zu erwartenden Schwierigkeiten und über alle Hütten am Weg sind in übersichtlicher Form dargestellt. GPS-Tracks stehen zum Download bereit. Mit diesem Buch haben die Autoren den ersten deutschsprachigen Wanderführer für die Haute Route als Sommertour geschrieben.

ISBN: 3763344608 | € 14,90 | Bergverlag Rother

Ötztal | Mark Zahel

Der Rother Wanderführer »Ötztal« stellt die schönsten Wege in den Ötztaler und in den Stubaier Alpen vor. Die Tourenauswahl reicht von gemütlichen talnahen Unternehmungen über typische Höhenwege, Wanderungen zu Almen, Hütten und Bergseen, bis hin zu zünftigen Gipfelbesteigungen im Dreitausender-Niveau. Viele der Touren eignen sich auch für Kinder. Jeder Tourenvorschlag wird mit einer Beschreibung, einem Höhenprofil und einem Tourenkärtchen mit Wegverlauf vorgestellt. Ein übersichtlicher Tourensteckbrief informiert über alle wichtigen Punkte zur Tour, über Ausgangspunkt, Anforderungen, Varianten, Einkehrmöglichkeiten und vielem mehr. GPS-Daten stehen zum Download bereit.

ISBN: 3763344616 | € 14,90 | Bergverlag Rother

Trekking im Ötztal – Pitztal | Mark Zahel

Der Rother Wanderführer Trekking im Ötztal und Pitztal beschreibt fünf mehrtägige Routen von Hütte zu Hütte um bekannte Orte wie Oetz, Sölden, Vent und Obergurgl. Wo es sich anbietet, wird auch die eine oder andere lohnende Gipfeltour eingestreut. Bergwanderer mit gehobenen Ansprüchen können also aus dem Vollen schöpfen. Kaum irgendwo in den Ostalpen erreichen sie auf markierten Routen vergleichbare Höhen bis ins Dreitausenderniveau! Die Beschreibung der Etappen erfolgt akribisch nach aktuellen Erkundungen, ergänzt durch viele nützliche Infos, detaillierte Kartenausschnitte, Höhenprofile und zum Download bereitgestellte GPS-Tracks.

ISBN: 3763344993 | € 14,90 | Bergverlag Rother

Magisches Tirol - Wanderungen zu Orten der Kraft | Astrid Süßmuth

Inmitten einer wilden Bergwelt, gewaltiger Gletscher und sanfter Täler haben sich in Tirol reiche Naturmythen und alte Legenden, Marienwallfahrtsorte, heilige Quellen und sagenumwobene Burgruinen erhalten. Auf 36 Wanderungen, Spaziergängen und Bergtouren führt die Autorin zu ausgesuchten Orten der Kraft: vom Inntal über Almwiesen bis hinauf zu Gletschern und Berggipfeln. Aus der Verbindung von intuitiver Wahrnehmung, fundierter kulturhistorischer Recherche und genauer Naturbeobachtung erschließt sich die besondere Qualität der Kraftorte. Alle Wanderungen sind mit Angaben zur Gehzeit und Höhendifferenz sowie einer genauen Wegbeschreibung und Kartenskizzen versehen.

ISBN: 3038007838 | € 22,90 | AT Verlag

Alpenüberquerung Salzburg – Triest | Christof Herrmann

Österreich, Deutschland, Slowenien und Italien - vier Länder liegen auf der Route der neuen Alpenüberquerung von Salzburg nach Triest. Vor atemberaubender Bergkulisse beginnt dieses grandiose Weitwander-Abenteuer. Es führt durch den Nationalpark Berchtesgaden, den Nationalpark Hohe Tauern und den Triglav-Nationalpark in den Julischen Alpen. Und nach 23 Tagen ist auf dem letzten Alpenpass am Horizont plötzlich die Adria auszumachen! Das Finale der Alpenüberquerung Salzburg - Triest ist die abends festlich beleuchtete Piazza dell'Unita d'Italia. Jede Etappe dieser neuen Alpenüberquerung wird umfassend vorgestellt: Wegbeschreibungen, kompakte Informationen zur Infrastruktur, Wanderkärtchen mit Routenverlauf und Höhenprofile. Für vier besonders knifflige Stellen gibt es einfachere Umgehungs- bzw. Schlechtwettervarianten. Zudem stehen auf der Internetseite des Bergverlag Rother GPS-Daten zum Download zur Verfügung.

ISBN: 3763344942 | € 14,90 | Bergverlag Rother

Gratwandern Schweiz | Bernd Jung / Martin Kriz / Peter Fröhlich

Möglichst lange oben bleiben - das ist die Devise bei Wanderungen auf Graten! Hier ist die Aussicht am schönsten und am weitesten, hier hält das Gipfelgefühl stundenlang an. 60 besonders empfehlenswerte Touren zwischen Genfersee und Bodensee stellt der Band "Gratwandern Schweiz" aus der Reihe Rother Selection vor. Von einfachen Kammwegen für Gratwander-Neulinge bis hin zu luftigen Graten für erfahrene Alpinwanderer bietet dieses Buch eine breite Tourenauswahl. Der Großteil liegt im Bereich des anspruchsvollen Wanderns. Jede Tour wird mit einer Wegbeschreibung, einem Höhenprofil und einem Wanderkärtchen mit Routenverlauf vorgestellt. GPS-Daten stehen auf der Internetseite des Bergverlag Rother zum Download bereit

ISBN: 3763331638 | € 26,90 | Bergverlag Rother

Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket - Von Tagesausflug bis Himalaya-Expedition!

Der letzte Erste-Hilfe-Auffrischungskurs ist lange her, aber die Lust am „gefährlichen Leben“ in den Bergen ist nicht zu zähmen. Da könnte man sich ja mal an einem Schlechtwettertag mit einem Ratgeber für den medizinischen Notfall befassen. Nicht immer lässt sich ein Hubschrauber binnen Minuten alarmieren. In diesem Buch erfährt auch ein Laie, was er über Erstversorgung im Fall des Falles wissen sollte. In klaren Handlungsanweisungen werden die Erste-Hilfe-Maßnahmen erklärt. Auch der Themenbereich Trekking und Expeditionen nimmt breiten Raum ein.Neben enn verständlich erklärt. Ein "Muss" für jede Bergtour! Ein spezieller Lackauftrag, stärkeres Papier, eine Ringbindung zum einfacheren Aufschlagen machen das Büchlein sogar outdoortauglich!

 ISBN: 3898627438 | € 18,99 | Boerm Bruckmeier


12