BR Fernsehen - Bachmeier


40

Einfach. Gut. Bachmeier Zwiebelrostbraten mit Kartoffelstampf

Mit diesem modernen Rezept vom Münchner Spitzenkoch zaubern Sie im Nu einen perfekten Braten auf den Tisch - ein echter Leckerbissen für die ganze Familie.

Stand: 14.05.2018

Zwiebelrostbraten mit Kartoffelstampf | Bild: BR / Endriß

Zutaten:

  • 2 Rinderlenden á 150 g
  • Mehl zum Mehlieren
  • 50 g Butter
  • 2 Schalotten
  • 0,1l Portwein
  • 0,2l Kalbsfond
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Außerdem:

  • 2 Haushaltszwiebeln
  • 20 g Mehl
  • 5 g Paprikapulver
  • Öl zum Frittieren
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie

Für den Kartoffelstampf:

  • 150 g mehlige Kartoffeln
  • 2 EL kalte Butter
  • Salz, Muskat
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung:

1. Die Haushaltszwiebeln auf einer Aufschnittmaschine oder mit der Hand dünn schneiden. Mehl und Paprikapulver zu den Zwiebeln geben und gut durchmischen. Öl zum Frittieren aufstellen und auf ca. 180°C erhitzen. Die Zwiebeln in dem Öl nach und nach frittieren bis sie goldgelb sind. Röstzwiebeln auf einem Küchenkrepp abtropfen und leicht salzen. Petersilie zupfen und waschen, trockenschleudern und in dem Öl kurz frittieren.
2. Kartoffeln schälen und in Salzwasser weichkochen. Kurz ausdämpfen lassen und mit stampfen. Die Butter einarbeiten und mit Salz und Muskat abschmecken.
3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Rinderlenden leicht mehlieren und auf beiden Seiten scharf anbraten. Die Fleischstücke am Herdrand lauwarm stellen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Die kalte Butter in die Pfanne geben und aufschäumen lassen. Die Schalotten in Streifen schneiden und in der Butter anbraten, mit dem Portwein ablöschen und ein wenig einkochen lassen. Den Kalbsfond dazu geben und die Soße sämig kochen. Das Fleisch wieder einlegen und für ca. 2 Minuten ziehen lassen.
5. Fleisch mit dem Kartoffelstampf auf einem Teller anrichten. Die Sauce darübergeben. Frittierte Zwiebeln mit der Petersilie auf das Fleisch geben und mit dem Sauerrahm servieren.


40