BR Fernsehen - Bachmeier


105

Einfach. Gut. Bachmeier Paprika-Hendl

Wer liebt das nicht - ein saftiges Hendl mit knuspriger Haut und feurigem Paprika? Der Münchner Spitzenkoch Hans Jörg Bachmeier zeigt, wie leicht sich der Küchenklassiker zubereiten lässt. Also - ran an den Herd und schnell mal ausprobiert!

Stand: 12.07.2019

Paprika-Hendl | Bild: BR / Endriß

Paprika-Hendl Format: DOCX Größe: 109,3 KB

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 2 Keulen von der Freilandpoularde
  • 50 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Paprikapulver
  • Mehl zum Bestäuben
  • Salz, Pfeffer
  • 2 festkochende Kartoffeln mittelgroß
  • 4 Champignons
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Paprika rot
  • 1 TL Tomatenmark
  • 0,2 Hühnerfond
  • 0,1l Weißwein
  • 1 Kräutersträußchen (Thymian, Rosmarin, Petersilie, Lorbeer)
  • Rosmarin und Basilikum zur Garnitur

Zubereitung:

1. Die Hühnerkeulen in zwei Teile zerlegen, waschen und trocken tupfen. Gut mit Salz und Pfeffer würzen, leicht mit Mehl und Paprika bestäuben und in einem Schmortopf in Öl und Butter anbraten.
2. Paprika halbieren, den Strunk herausschneiden und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Viertel schneiden. Die Champignons mit einem Tuch abreiben, den Stiel entfernen, mit den Zwiebeln, Paprika, Kartoffeln sowie dem Knoblauch zu der Poularde geben und leicht Farbe nehmen lassen. Das Tomatenmark zugeben und leicht anrösten.
3. Mit dem Weißwein und dem Hühnerfond ablöschen, Bouquet garni dazugeben, Schmortopf abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten schmoren lassen. Mit Rosmarin und Basilikum garnieren.


105