BR Fernsehen - Bachmeier


17

Einfach. Gut. Bachmeier Kabeljau mit Currykraut

Ein Hauch exotischer wird es bei Hans Jörg Bachmeiers Fischgericht: Der Münchner Meisterkoch setzt dem zarten Kabeljau ein würziges Currykraut mit Pfeffer, Chili und Zitronengras an die Seite - und schon gewinnt die Speise eine besonders raffinierte Note hinzu! Ein herrlich gesunder Leckerbissen - ideal fürs Nachkochen daheim!

Stand: 15.04.2019

Kabeljau auf Currykraut | Bild: BR / Endriß

Kabeljau mit Currykraut Format: DOCX Größe: 89,32 KB

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • ½ Spitzkraut
  • ½ Stängel Zitronengras
  • 2 Kabeljaufilets (à ca. 120 g; mit Haut)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL scharfes Currypulver (z.B. Jaipur-Curry)
  • ½ Chilischote
  • Öl zum Braten
  • 200 ml Kokosmilch
  • Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

1. Vom Kraut die äußeren Blätter entfernen, das Kraut halbieren, den harten Strunk entfernen und halbieren. Vom Zitronengras die welken Außenblätter und die obere, trockene Hälfte entfernen. Zitronengras flach klopfen. Die Kabeljaufilets waschen und trocken tupfen. Den Fisch mit Salz und Pfeffer und die Hautseite mit Currypulver würzen. Die Chilischote waschen und trocken tupfen.
2. Etwas Öl in einem Schmortopf erhitzen. Den Fisch darin auf der Hautseite kräftig anbraten. Den Fisch herausnehmen. Die Krautstücke im Bratfett kräftig anbraten. Zitronengras und Chilischote in den Topf geben und alles mit der Kokosmilch ablöschen.
3. Das Spitzkraut mit geschlossenem Deckel 5 Minuten schmoren. Den Fisch wieder auf den Kohl legen und weitere 10 Minuten schmoren.
4. Den Kabeljau und das Currykraut aus dem Topf nehmen und auf tiefen Tellern anrichten. Die Curry-Kokosmilchsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Fisch damit umgießen. Mit den Korianderblättern garnieren.


17