BR Fernsehen - Bachmeier


40

Einfach. Gut. Bachmeier Geeister Cappuccino mit Karamellkirschen

Ein Hauch von Sommer: Bei Hans Jörg Bachmeier wird ein klassischer Cappuccino über Nacht gekühlt und darf sich anschließend mit einem herrlichen Kirschragout vergnügen - fertig ist der cremig-fruchtige Genuss!

Stand: 15.04.2019

Geeister Cappuccino mit Karamellkirsch-Kompott | Bild: BR / Endriß

Geeister Cappuccino mit Karamellkirschen Format: DOCX Größe: 93,79 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für den Cappuccino:

  • 90 g Espressobohnen
  • 300 g Sahne
  • 2 Eier
  • 3 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • 80 g Vollmilchkuvertüre

Für die Karamellkirschen:

  • 200 g Zucker
  • 50 ml Kirschlikör
  • 200 ml Sauerkirschsaft
  • 300 g Kirschen (entsteint)
  • 10 g Puddingpulver

Zubereitung:

1. Am Vortag für den Cappuccino 70 g Espressobohnen in der Sahne über Nacht einweichen.
2. Am nächsten Tag Eier, Eigelbe und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in einer Metallschüssel erst über dem heißen Wasserbad warm und dann über Eiswasser kalt schlagen.
3. Die Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Unter die Eimasse rühren.
4. Die Espressosahne durch ein Sieb streichen und steif schlagen. 250 g Sahne unter die Kuvertüre-Eimasse heben. Den Rest kühl stellen. Die Masse in Cappuccino-Tassen füllen und im Tiefkühlfach 2 bis 3 Stunden gefrieren.
5. Für die Karamellkirschen den Zucker in einem Topf karamellisieren und mit dem Kirschlikör ablöschen. Den Sauerkirschsaft und die Kirschen dazugeben und köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Das Puddingpulver mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Kirschen damit binden. Auskühlen lassen.
6. Die übrigen Espressobohnen im Mörser grob zerkleinern. Den geeisten Cappuccino aus dem Tiefkühlfach nehmen. 1 TL Espressosahne an den Rand der Tasse setzen und mit den gemörserten Espressobohnen bestreuen. 1 EL Kirschragout neben der Sahne anrichten.


40