BR Fernsehen - Bachmeier


25

Einfach. Gut. Bachmeier Schweinekotelett mit Meerrettichkruste

So wird's schön knusprig und saftig: Mit diesem Rezept von Hans Jörg Bachmeier gelingt Ihr Schweinekotelett garantiert! Dazu passen Senfzwiebeln und Selleriepüree - und fertig ist das perfekte Gericht!

Stand: 04.03.2021

Schweinekotelett mit Meerrettichkruste, roten Senfzwiebeln und Selleriepüree | Bild: BR/Jürgen Endriß

Schweinekotelett mit Meerrettichkruste Format: PDF Größe: 210,63 KB

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

Für die Koteletts:

  • 4 Schweinekoteletts vom glücklichen Landschwein á ca. 180 g
  • Öl zum Anbraten
  • 30 g Butter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL scharfer Senf

Für die Meerrettichkruste:

  • 50 g Butter
  • ½ cl Zitronensaft
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL frisch geriebener Meerrettich
  • 1 Msp frische Thymianblätter
  • 60 g frisch geriebenes Weißbrot ohne Rinde

Für das Selleriepüree:

  • 200 g Knollensellerie
  • 0,2 l Sahne
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Muskat
  • Sellerieblätter als Garnitur

Für die Senfzwiebeln:

  • ½ l Rotwein
  • ¼ l roter Portwein
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Senf Saat
  • 20 g Butter
  • 4 milde rote Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Dijon Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

1. Backofen auf 140°C vorheizen.
2. In einer Pfanne Öl und Butter aufschäumen lassen. Die Schweinekoteletts in der Pfanne auf beiden Seiten anbraten, Rosmarin einlegen und die Koteletts zusammen mit dem Rosmarin auf ein Gitter legen und für ca. 15 Minuten ins Ofenrohr geben.
3. Die Schweinekoteletts aus dem Backrohr nehmen, für ca. fünf Minuten ruhen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Das Backrohr auf Grillfunktion umschalten.
5. Für die Kruste die Butter zimmerwarm werden lassen und schaumig rühren. Zitronensaft, Cayennepfeffer, Meerrettich, Thymianblätter und zum Schluss die frischen Weißbrotbrösel zugeben und alles locker vermischen.
6. Die Schweinekoteletts auf einer Seite mit dem Senf einstreichen. Die Kruste ca. ½ cm dick auf die Schweinekoteletts streichen und im Backofen goldbraun übergrillen.
7. Den Knollensellerie in walnussgroße Würfel schneiden. 50 g Butter in einem Topf aufschäumen und braun werden lassen. Den Sellerie darin leicht anschwitzen und mit der Sahne ablöschen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und den Sellerie darin weichkochen.
8. Den Sellerie abseien und die Sahne aufheben. Sellerie in einen Mixer geben und nach und nach mit der Sahne vermixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Das Selleriepüree bei Bedarf durch ein Sieb streichen und mit Salz und Muskat abschmecken.
9. Die Senf Saat mit dem Rotwein und Portwein um die Hälfte einkochen bis die Senfkörner weich sind.
10. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. In einem Topf Butter aufschäumen, die Zwiebelstreifen anschwitzen und mit dem Zucker karamellisieren. Mit der Rotwein-Senfreduktion ablöschen, Lorbeerblatt dazugeben und weichkochen. Wenn die Flüssigkeit verkocht und die Zwiebel weich ist, den Dijon Senf einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
11. Die Schweinekotletts halbieren, mit den Senfzwiebeln auf einen Teller geben und das Selleriepüree daneben anrichten. Mit den Sellerieblättern garnieren.


25