BR Fernsehen - Bachmeier


14

Einfach. Gut. Bachmeier Fischstäbchen mit Mayonnaise

Sie sind vielleicht nicht gerade haute cousine - dafür aber sehr beliebt bei jung und alt: Fischstäbchen! Wie kinderleicht man diese Knusperstäbchen daheim selbst machen kann, verrät Hans Jörg Bachmeier in dieser Folge. Und seine Zitronen-Mayonaise zaubert noch einen Extra Frische-Kick hinzu ... einfach gut!

Stand: 31.05.2019

Fischstäbchen mit Zitronenmayonnaise | Bild: BR / Endriß

Fischstäbchen mit Mayonnaise Format: DOCX Größe: 106,22 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Fischstäbchen:

  • 500 g Seeteufelfilet
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Sahne
  • 100 g Mehl
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • 2 große EL Butterschmalz
  • 40 g kalte Butter
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • Öl zum Braten

Für die Zitronen- Mayonnaise:

  • 1 sehr frisches Ei
  • 1 sehr frisches Eigelb
  • 1 EL Senf
  • 2 Anchovis (fein gehackt)
  • 200 ml Öl
  • Salz
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

1. Für die Fischstäbchen den Seeteufel waschen, trocken tupfen, längs in Scheiben und dann in etwa 10 cm lange und 1 cm breite Streifen schneiden. Den Seeteufel mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Die Eigelbe und die Sahne in einem tiefen Teller verquirlen. Das Mehl und die Weißbrotbrösel jeweils in einen tiefen Teller geben. Den Seeteufel zuerst im Mehl wenden, dann durch die Eiermischung ziehen und zuletzt locker in den Weißbrotbröseln wenden, dabei die Brösel nur leicht andrücken. Kühl stellen.
3. Für die Mayonnaise das Ei, das Eigelb, den Senf, die Anchovis, das Öl, 1 Prise Salz und den Cayennepfeffer in einen hohen Rührbecher geben und 10 Minuten stehen lassen, damit alle Zutaten dieselbe Temperatur annehmen. Zitronenschale und -Saft dazugeben. Mit dem Stabmixer vorsichtig von unten nach oben ziehen, bis die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat. Bei Bedarf nochmals abschmecken. Kühl stellen.
4. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Seeteufelstreifen darin anbraten und unter Schwenken immer wieder wenden. Die kalte Butter dazugeben und den Fisch goldgelb backen.
5. Den Seeteufel mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
6. Die Petersilie waschen und trocken schleudern. In einer weiteren Pfanne das Öl erhitzen. Die Petersilie darin kurz frittieren, herausnehmen und mit Salz würzen.
7. Die Zitronen-Mayonnaise in Schälchen füllen. Den Fisch auf Teller verteilen. Die frittierte Petersilie auf die Fischstäbchen legen und servieren.


14