BR Fernsehen - Bachmeier


44

Einfach. Gut. Bachmeier Schweinefilet in Currysauce mit Pommes macaire

Beim Kochen kommt es oft nur auf Kleinigkeiten an, damit aus einer einfachen Speise eine wahre Delikatesse wird. Das zeigt Hans Jörg Bachmeier vortrefflich und kombiniert sein zartes Schweinefilet mit knusprigen Macairekartoffeln und einer feurigen Currysauce - fertig ist ein Gericht vom Feinsten!

Stand: 10.03.2020

Schweinefilet in Currysauce mit Pommes Macaire. | Bild: BR/Jürgen Endriß

Schweinefilet in Currysauce mit Pommes macaire Format: DOCX Größe: 92,69 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Pommes macaire:

  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 75 g Speisestärke
  • 75 g Mehl
  • 50 g weiche Butter
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 EL Butterschmalz

Für das Schweinefilet:

  • Salz
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Schweinemedaillons (à 80 g)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Mehl
  • Öl zum Braten
  • 1 EL kalte Butter
  • 1 TL Currypulver
  • 4 cl Calvados
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 EL geschlagene Sahne
  • Estragon zum Garnieren

Zubereitung:

1. Für die Pommes macaire den Backofen auf 150°C vorheizen. Die Kartoffeln mit der Schale gründlich waschen und im Ofen etwa 1 Stunde weich garen. Noch heiß schälen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Das Ei, die Speisestärke, das Mehl und die weiche Butter dazugeben und kräftig verkneten.
2. Den Speck im Tiefkühlfach anfrieren, bis er fest ist. Erst in Streifen, dann in feine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin auslassen. Die Schalotte dazugeben und glasig dünsten. Die Petersilie dazugeben und kurz mitdünsten. Die Schalotte und den Speck durch ein Sieb streichen. Zur Kartoffelmasse geben und kräftig durchrühren. Den Kartoffelteig zu einer Rolle formen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kühl stellen.
3. Für das Schweinefilet 100 ml Wasser mit 1 Prise Salz verrühren und kurz stehen lassen. Den Apfel schälen, achteln, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel kurz in das Salzwasser tauchen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
4. Die Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schweinemedaillons darin rundum etwa 1 Minute anbraten. Die Medaillons aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
5. Die kalte Butter in die Pfanne geben. Apfelspalten und Zwiebelstreifen darin anbraten. Mit dem Currypulver bestäuben und mit Calvados ablöschen. Den Apfelsaft dazugeben und sämig einkochen lassen.
6. Inzwischen das Butterschmalz in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin auf beiden Seiten goldgelb braten.
7. Die Apfelspalten aus der Pfanne nehmen und das Fleisch hineinlegen. Die Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Apfelspalten wieder dazugeben und erwärmen.
8. Das Fleisch mit den Kartoffeln auf Teller verteilen, mit den Apfelspalten und der Currysauce anrichten. Mit Estragon garnieren.


44