BR Fernsehen - Alpen-Donau-Adria


4

TV-Kroatien Die Zwerge von Cres

Der nördliche Teil der Insel Cres ist mit dichten Wäldern bewachsen. Im Osten der Insel über dem mittelalterlichen Städtchen Belog liegt der Wald Tramuntana, der von den Einheimischen Zauberwald genannt und von den Besuchern auch so empfunden wird.

Von: Sanja Praže

Stand: 10.04.2016 | Archiv

Mädchen mit Zwergenfingern | Bild: BR

Die vielfältigen Formen sind natürliche, fantastisch wirkende Gebilde, die vielleicht durch die orkanartige Bora entstanden, oder durch den häufigeren und schwächeren Nordwind Tramontana. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Inselbewohner die Baumstämme nicht ganz absägen, sondern nur den oberen Teil, um nicht neue kahle Festlandabschnitte entstehen zu lassen. Jene aber, die sich an die alten Geschichten erinnern, die ihnen von Eltern und Großeltern erzählt wurden, werden behaupten, dass Tramuntana durch geheimnisvolle Wesen verzaubert wurde, die im Wald umhersausen. Diese Wesen sind die Masmalići.

Jasmina Malatestinic

Nicht jeder kann sie sehen oder ihnen begegnen. Sie zeigen sich nur einfachen Menschen, die ein großes Herz haben. Und es ist wohl nicht verwunderlich, dass es meistens Kinder sind.

"Jeder sieht sie auf seine eigene Art und Weise. Einige nehmen sie wie ein Licht wahr, andere sehen sie in den Baumstämmen. Sie verstecken sich und sind nicht sofort erkennbar."

Jasmina Malatestinic

Aus den Geschichten erfuhren wir, dass die Hüter des Waldschatzes Zwerge mit kindlichem Gesicht, blauer Hose und einer unverzichtbaren roten Mütze sind. Oft verstecken sie Goldmünzen in Felswänden und wenn sich diesem Versteck nach ihrer Meinung jemand Unwürdiger zu sehr nähert, verwirren sie dessen Geist und er geht im Wald verloren.

Einen Masmalić kann man nur zähmen, wenn man ihm seine ungewöhnliche rote Mütze, von der er sich nie trennt, vom Kopf nimmt. Es heißt jedoch, dass dies noch niemandem gelungen sei.

Die rote Mütze war die Inspiration des Frauenvereines Ruta aus Cres, der vor zehn Jahren gegründet wurde, mit der Absicht, bei der Lösung des großen ökologischen Problems der Insel Cres mitzuhelfen. Das Lammfleisch aus Cres wird von den Feinschmeckern sehr geschätzt, aber niemand macht sich Gedanken, was mit den überbleibenden Häuten und der Wolle geschieht. Wolle wird nicht mehr abgekauft und nicht selten einfach in Steingärten geworfen. Vesna wollte zeigen, dass man Wolle auch sinnvoll verwenden kann und gründete den Verein Ruta. In ihren Workshops erlernen Kinder, aber auch Erwachsene, das Filzen. So erwachten die Masmalići wieder zum Leben und wurden bald zum Markenzeichen der Insel.

Die Workshops wurden durch Sommerausflüge und Camps im Wald Tramuntana ergänzt, an denen nicht nur Kinder aus Cres, sondern auch Kinder von Urlaubsgästen aus ganz Europa teilnehmen. Aus diesen Treffen entstand das erste mehrsprachige Bilderbuch, das von den Geheimnissen des schalkhaften Zwerges erzählt und Kindern die Liebe zur Natur beibringt.

Masmalić ist am meisten erzürnt, wenn man dem Wald, in dem man wandert, Schaden zufügt. Die Schönheit des Waldes muss erhalten bleiben, so wie er ist, ungewöhnlich und zauberhaft.


4