BR Fernsehen - Alpen-Donau-Adria


0

BR Musik liegt in der Bamberger Luft

Ein Werkstattbesuch bei den Klarinettenbauern von "Schwenk und Seggelke"

Von: Annette Hopfenmüller

Stand: 13.05.2018 | Archiv

Klarinetten | Bild: BR

Jochen Seggelke

Die Klarinette ist in fast allen Genres weltweit präsent. Bei Jochen Seggelke prangen schon am Eingang wertvolle Exemplare:

"Ja, das ist ein kleiner Querschnitt aus der Entwicklungsgeschichte der Klarinette..."

Jochen Seggelke

Als erstes werden die Hölzer gedrechselt und poliert und sehen dann so aus. Je nach Modell müssen bis zu 50 Bohrungen exakt positioniert werden. Nur dann ist die Intonation einwandfrei. Die Klappenteile der Klarinette sind aus einer Legierung aus Kupfer, Zink und Nickel. Bevor aber die Metallteile fest eingebaut werden, bekommt sie die Kollegin.

Die Holzblasinstrumentenbauer, so nennt sich der Beruf, arbeiten Hand in Hand. Zu guter Letzt passt Jan die fertige Mechanik ein. Und dann ist es soweit.

Jochen Seggelke mit Andreas Richter

Stammkunde Andreas Richter ist in der Region bekannt durch "Antistadl", "Boxgalopp" und das "Derabeudische Orkester Oberfranken".

Historische Klarinetten wie diese baut Jochen Seggelke auf Wunsch sogar nach. Andreas Richter testet lieber gleich die Originale. Und wie klingt ein Stück von "Boxgalopp" da drauf?

Zukunftssorgen kennt Jochen Seggelke nicht, denn die Klarinette kommt so schnell nicht aus der Mode.


0