BR Fernsehen - Abendschau


3

Warum ist Sport so wichtig Besonders Senioren sollen in Corona-Zeiten sporteln

Die COVID-19-Erkrankung kann uns alle treffen. Sollten wir uns trotz aller Maßnahmen infizieren, dann ist es eminent wichtig gesundheitlich und von der körperlichen Fitness auf einem optimalen Niveau zu sein.

Von: Tanja Kühn / Martin Halle

Stand: 02.12.2020

Prof. Martin Halle mit seinem Vater (88 Jahre) | Bild: TUM / Nicki Schäfer

Sport in Zeiten von Corona

Doch was können wir selbst dafür tun? Wir sollten uns möglichst „fit“ halten, um so auch bei einer Infektion möglichst unbeschadet durchzukommen. Daher ist es neben anderen Faktoren, die den Lebensstil betreffen, wichtig, dass wir unsere körperliche Leistungsfähigkeit und die Funktion unserer Organsysteme erhalten und gegebenenfalls auch in der jetzigen Phase steigern. Dafür ist körperliches Training eine Grundvoraussetzung und sollte auch trotz aller Einschränkungen beibehalten werden, um den Fitnesszustand zu erhalten. Aber jetzt ist auch die Zeit bisher Inaktive zu ermuntern körperliche aktiv zu sein und ihren Fitnesszustand zu verbessern. Angepasst für die weniger Aktiven angepasst kann auch bei diesen Menschen die individuelle Leistungsfähigkeit gesteigert werden, solange keine Krankheitssymptome vorliegen.

Die jetzt getroffenen Maßnahmen zur sozialen Distanzwahrung erlauben es weiterhin auch draußen körperlich aktiv zu bleiben und individuell Sport zu treiben, und zeigen, dass auch die politischen Entscheidungsträger die Notwendigkeit von körperlicher Aktivität in dieser Zeit erkennen und entsprechend gehandelt haben. Wir können dadurch nicht das Infektionsrisiko abmildern, das Virus macht da keine Unterschiede, aber unser Körper kann besser auf die Verarbeitung der Infektion eingestellt werden.

Besonders Senioren sollten sich fit halten

Zwei Laufexperten: Manfred Skibbe und Martin Halle

Aber warum sind es vor allem die älteren Menschen, die klinische Probleme nach einer Corona-Infektion zeigen? Erklärungen hierfür sind wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen, aber bei älteren Menschen ist gezeigt, dass sie diese inhibitorischen Zellen des Immunsystem nicht mehr so effizient aktivieren können und dadurch gerade bei neuen Erregern, bei denen unser Immunsystem eher unspezifisch und heftig reagiert, weniger angemessen reagiert. Daher ist es umso wichtiger, dass wir unser Immunsystem aktivieren und „trainieren“ und es damit „fit“ halten. Dazu sind besonders Ausdaueraktivitäten mit moderater Intensität von zentraler Bedeutung, weil hierdurch eine erhöhte Zirkulation der Immunzellen und eine Aktivierung der des Immunsystems stattfindet. Daher habe ich für unsere Senioren ein spezielles 7-Minuten-Programm entwickelt.

Senioren, die regelmäßig Sport treiben:

  • steigern ihre Lebensqualität
  • sind deutlich leistungsfähiger
  • leiden seltener an chronischem Krankheiten
  • bleiben geistig fit
  • haben eine höhere Lebenserwartung

Aber nicht übertreiben - sonst droht "Open Window"

Höhere Intensitäten haben den Nachteil, dass dadurch die Immunkompetenz unterdrückt werden kann und dann eine höhere Infektionsgefahr besteht („Open Window“-Theorie nach Extrembelastungen). Selbst kurze Trainingseinheiten von 10 min können für Untrainierte bereits die Optimale Dauer sein, die dann über die Zeit gesteigert werden kann.

Empfehlungen zu körperlichem Training

  • Tägliche Atemübungen mit tiefem Ein- und Ausatmen mehrmals am Tag, um die Lunge zu belüften
  • Tägliche Übungen zu Hause mit Ausdauer-, Kraft- und Koordinationsübungen 7-Minuten Work-out oder das 7-Minuten-Training für Senioren
  • Tägliche körperliche und sportliche Aktivität mit moderater Intensität
  • Trainierte sollten ihr Trainingsprogramm wie bisher durchführen.
  • Keine zusätzliche körperliche Aktivität bei vorliegenden Krankheitssymptomen, da hier ein zusätzlicher Stress auf das Immunsystem und das kardio-pulmonale System entstehen.
  • Dem Körper nach dem Training Regenerationsphasen zu geben, in denen der Trainingsreiz zur Anpassung genutzt werden kann und sich das Immunsystem „erholt“. Es sollte gelten körperlich aktiv zu bleiben oder auch aktiver zu werden, ohne den Körper zu überlasten.

Bleiben Sie gesund und trainieren Sie mit dem 7-Minuten-Programm...

Ihr Martin Halle


3