BR Fernsehen

Eisenbahn-Romantik | Reportage-Reihe Eisenbahnmärchen in Bayerisch-Kanada

11.09.2019, Passau - Die Ilztalbahn fährt zwischen Passau und Freyung - an Wochenenden. Die Betreiber der Bahn wollen aber mehr: Nicht nur Touristentransport am Wochenende, sondern: einen täglichen Regelbetrieb im Stundentakt. Nun soll eine Potentialanalyse gemacht werden. Die Stadt Passau und der Kreis Freyung-Grafenau haben sich dafür ausgesprochen. Widerstand gibt es im Landkreis Passau. | Bild: BR/Katharina Häringer

Mittwoch, 31.03.2021
11:20 bis 11:50 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland

Die letzten planmäßigen Personenzüge der Itztalbahn rollten im Dreiländereck zu Tschechien und Österreich vor 30 Jahren. Seitdem ging es mit der Strecke immer nur bergab. Die Deutsche Bahn als Eigentümerin ließ sie vergammeln. Die Politik wollte auf ihr einen Radweg bauen, die Bürger aber nicht. Sie gründeten den Förderverein Ilztalbahn und setzten nach fast 10-jährigem Dornröschenschlaf ihre 50 Kilometer lange Bürgerbahn selbst wieder instand. Im Sommer 2011 fuhr der erste Zug auf der Touristenbahn und war gleich ein riesiger Erfolg. An 34 Fahrtagen kamen 28.000 Fahrgäste.

Redaktion: Andreas Reinold