BR Fernsehen

jetzt red i Kaufen, mieten, teilen – Wie wollen wir in Zukunft wohnen?

Mittwoch, 10.03.2021
20:15 bis 21:15 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2021

Moderation: Tilmann Schöberl, Franziska Eder

Corona zwingt uns, mehr Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Das Thema Wohnen bekommt somit eine neue Bedeutung. Die Pandemie verändert das Leben in den Städten und auf dem Land. Homeoffice und die Flucht aus der Stadt sind Entwicklungen, auf die Politik und Gesellschaft Antworten finden müssen.
Wohnungsnot in Ballungsräumen ist seit langem ein Problem. Corona verschärft die Situation weiter und führt zum Auseinanderdriften der Gesellschaft. Wohnen wird für eine immer mehr Menschen unerschwinglich und zum Armutsrisiko. Nach einem Bericht der Caritas Deutschland hat sich die Zahl der Obdachlosen in München in den letzten 10 Jahren verdreifacht. Knapp 9.000 Menschen leben auf der Straße, darunter fast 2.000 Kinder. Tendenz: steigend.
Vor Kurzem hat Bundesbauminister Horst Seehofer seine "Bilanz der Wohnraumoffensive" in Berlin vorgestellt. Die Bundesregierung hatte sich vorgenommen, in der laufenden Legislaturperiode 1,5 Millionen Wohnungen errichten zu lassen. Dieses Ziel wird wohl nicht erreicht. Die Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Der Präsident des Deutschen Mieterbundes Lukas Siebenkotten sagt, die Lage bei den Sozialwohnungen sei "dramatisch".
Schon vor der Pandemie gab es einen Trend zur Stadtflucht. Besonders die Altersgruppe 40 plus zieht es zunehmend aufs Land. Regionalität, Natur und Heimat sind wieder angesagt. Außerdem suchen viele nach neuen gemeinschaftlichen Formen des Wohnens. Die Nachfrage nach "Mehr-Generationen-Häusern" steigt.
Brauchen wir neue Wohnkonzepte? Wie schaffen wir ausreichend bezahlbaren Wohnraum? Ist Wohnen die soziale Frage der Zukunft? Und wie wollen wir leben?

Über diese und andere Fragen diskutieren bei „jetzt red i“ Bürgerinnen und Bürger live mit
- Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr (CSU) und
- Natascha Kohnen, wohnungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion.

Redaktion: Margot Waltenberger-Walte

Unser Profil

Seit 1971 gibt es "jetzt red i" - die älteste Bürgersendung von BR Fernsehen und eine der aktuellsten zugleich. Denn Aufreger-Themen wird es so lange geben, solange es Bürger gibt.

Unsere Moderatoren Tilmann Schöberl und Franziska Eder sind in Bayern unterwegs und fragen, was den Bürgern auf dem Herzen liegt.

Alle 14 Tage geht es bei "jetzt red i" um ein aktuelles Thema, live im TV und im Netz.