BR Fernsehen

Leopard, Seebär & Co Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Bei der Fütterung ist die Grüne Mamba sofort in Beißlaune. | Bild: BR/DocLights GmbH/NDR

Montag, 08.03.2021
08:55 bis 09:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2013

Tierpfleger Volker Friedrich will die Alpakas und die Besucher überraschen. Für seinen Spaziergang bekommt das Leittier das nötige Geschirr um. Dann holt er die gesamte Herde und will sich mit Azubi Patrick Heinrich auf einen gemütlichen Spaziergang begeben. Aber es kommt anders. Die Tiere wollen nicht so wie Volker Friedrich will und auf den Auszubildenden hören sie auch nicht. Es wird ein Ausflug mit Hindernissen.
Nach rund acht Monaten hat eines der Kängurukinder den Beutel der Mutter verlassen und steht nun auf eigenen Beinen. Jetzt will Tierarzt Dr. Michael Flügger endlich auch das Geschlecht des Jungtiers bestimmen und ihm einen Chip, den elektronischen Ausweis, setzen. Dafür allerdings muss das Kängurukind erst einmal eingefangen werden.
Im Kot der Bisonkälber finden die Tierpfleger Würmer. Die nehmen die Kälber über die Muttermilch auf. Damit die Jungtiere von dem lästigen Getier befreit werden, will Tierarzt Dr. Michael Flügger ihnen eine Spritzkur verpassen.
Auf der Speisekarte der Giftschlangen stehen Mäuse und Ratten. Die Fütterung muss immer zu zweit durchgeführt werden, wenn die gefährlichen Tiere nämlich einmal in "Beißlaune" sind, ist es ihnen egal, wer sich gerade im Gehege tummelt. Deshalb ist Dr. Guido Westhoff sehr darauf bedacht, die Schlangen während der Fütterung immer unter Aufsicht zu haben. So lassen sich die meisten Unfälle vermeiden.

Redaktion: Sarah Vogl