BR Fernsehen

Länder-Menschen-Abenteuer Auf schmaler Spur durch Indien 2/3

Die Kangra-Valley-Bahn führt an der kleinen Stadt Dharamshala vorbei, in der der Dalai Lama seine Exilregierung eingerichtet hat. | Bild: BR/HR/Peter Weinert

heute, 24.02.2021
10:35 bis 11:20 Uhr

BR Fernsehen
Deutschland 2011

Im Norden Indiens, vor der grandiosen Kulisse der Himalaya-Berge, liegt das Kangra-Tal. Auf einer Länge von 164 Kilometern führt seit 1929 die Kangra-Valley-Bahn über 971 Brücken von Pathankot nach Baijnath. Auf der Strecke befinden sich eine Vielzahl historisch und spirituell bedeutsamer Plätze und Tempel. Der bekannteste Ort ist Dharamshala. Hier errichtete der Dalai Lama nach der Flucht aus Tibet seine Exilregierung. Inzwischen leben mehr als 50.000 Tibeter in der Region, die versuchen, ihre Traditionen und ihre Kultur zu bewahren.
Die Vorgabe beim Bau der Kangra-Valley-Bahn 1929 lautete: optischer Einklang mit der Natur. Betagte Schmalspur-Diesellokomotiven ziehen die kleinen hell- und dunkelblau gestrichenen Waggons, die mit den Jahren ein wenig angerostet sind, durch eines der schönsten Täler Indiens. Die Bahn dient Touristen, aber vor allem den Anwohnern des Tals als Beförderungsmittel. Die Strecke der Kangra-Valley-Bahn führt durch den nordindischen Bundesstaat Himachal Pradesh. Die Höhenlagen reichen von 350 bis 7.000 Meter. Fast 70 Prozent bestehen aus großflächigen Waldgebieten, davon stehen 90 Prozent unter Naturschutz. Einzigartig in Indien ist, dass hier die Landwirtschaft den Eigenverbrauch des ganzen Bundesstaates deckt.

Autor: Peter Weinert
Redaktion: Sarah Vogl