BR Fernsehen

Gesundheit!

Dienstag, 23.02.2021
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2021

Die Themen der Sendung:

Kitas und Schulen: Sind sie der nächste Coronahotspot?
Der Lockdown zeigt Wirkung, die Infektionszahlen gehen zurück. Kitas und Grundschulen sollen ab dem 22. Februar in Bayern wieder ihre Pforten öffnen. Zu früh? Viele Eltern fürchten, dass trotz strenger Regelungen, sich ihre Kinder mit dem Virus anstecken könnten. Andererseits ist der geregelte Unterricht wichtig. Nicht nur, weil viel Lernstoff auf der Strecke geblieben ist, sondern auch weil es um die Gesundheit geht. Klingt paradox, ist es aber nicht. Denn ganz abgesehen davon, dass viele Kinder und Jugendliche durch den Lockdown psychisch stark belastet sind, wird – ohne normalen Kontakt zu anderen – ihr Immunsystem geschwächt. Ein Dilemma! Was sagen die Experten?

Wenn das Sitzen zur Qual wird
Es brennt und zieht, das Sitzen und Liegen wird zur Qual. Arbeiten ist nur im Stehen möglich. Der Übeltäter: das Steißbein. Weshalb der kleine Wirbelkörper Probleme macht, weiß man häufig nicht genau. Mal steckt eine Prellung dahinter, mal ist die umgebende Knochenhaut gereizt, mal ist die Ursache unbekannt. Frauen sind davon wesentlich häufiger betroffen als Männer. Welche Therapien gibt es?

Mit Krafttraining gegen Krankheiten
Ausdauertraining für die Gesundheit, Krafttraining für die Muckis. Noch immer haben viele diese Vorstellung. Dabei dienen beide Trainingsarten gleichermaßen der Gesundheit. Während das Ausdauertraining das Herz-Kreislaufsystem in Schwung bringt, sorgt Krafttraining bei korrektem Training für eine optimale Körperstatik und beugt so zum Beispiel Rückenschmerzen vor. Doch trainierte Muskeln können noch mehr: Sie wirken zum Beispiel der Diabetes und anderen Krankheiten aktiv entgegen.

Bio-Boom: Gemüse aus der Region ist gefragt wie nie.
Seit Beginn der Corona-Krise achten viele Menschen stärker auf gesunde Ernährung. Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln, vor allem nach regionalem Gemüse, ist deutlich gestiegen. Morgens noch auf dem Feld oder im Gewächshaus, abends auf dem Teller, diese Idee gefällt vielen Verbrauchern. Zum Teil können Lieferdienste und Anbieter von Gemüse-Abos keine neuen Kunden mehr bedienen. Auch auf Schloss Blumenthal macht sich der Bio-Boom bemerkbar. Die solidarische Landwirtschaft versorgt Menschen aus dem Umland mit frischen Gemüse. Hier hilft "Gesundheit!"-Reporter Fero Andersen einen Tag lang bei der Ernte und lernt nebenbei, wie durch kurze Transportwege Vitaminverlust minimiert wird, und worauf man bei der Lagerung zuhause achten muss, damit Obst und Gemüse länger frisch bleiben.

Redaktion: Björn-Christoph Bugl

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.