BR Fernsehen

jetzt red i Corona-Frust: Wie leben mit der neuen Normalität? Live aus Freising

Mittwoch, 16.09.2020
20:15 bis 21:00 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2020

Moderation: Tilmann Schöberl, Franziska Eder

Die Infektionszahlen steigen – besonders in Bayern. Ministerpräsident Markus Söder geht deshalb mit weiteren Lockerungen vorsichtig um. Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger ist mit dem Krisenmanagement der Regierung zufrieden, doch so mancher hadert mit der Masken- und Abstandspflicht und will sich nicht mit der "neuen Normalität" abfinden.
Zahlreiche Unternehmen wie Klubs, Diskos, Reiseunternehmen, Gastronomie und der Einzelhandel fürchten weiter um ihre Zukunft. Was kann die Politik tun, um besonders betroffene Unternehmen weiter zu stützen? Bei vielen wächst die Sorge vor einer zweiten Welle.
Was ist zu erwarten, wenn im Herbst noch mehr Menschen am Corona-Virus erkranken – zusätzlich zu den üblichen Grippefällen? Wird das öffentliches Leben dann wieder heruntergefahren? Könnte die Wirtschaft einen zweiten Lockdown überhaupt überstehen? Und wie würde die Gesellschaft auf eine erneute Einschränkung der Grundrechte reagieren?
Über diese und andere Fragen diskutieren bei "jetzt red i" Bürgerinnen und Bürger live mit
- Hubert Aiwanger, Bayerischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident (Freie Wähler) und
- Martin Hagen, FDP-Fraktionschef im Bayerischen Landtag.

Redaktion: Margot Waltenberger-Walte

Unser Profil

Seit 1971 gibt es "jetzt red i" - die älteste Bürgersendung von BR Fernsehen und eine der aktuellsten zugleich. Denn Aufreger-Themen wird es so lange geben, solange es Bürger gibt.

Unsere Moderatoren Tilmann Schöberl und Franziska Eder sind in Bayern unterwegs und fragen, was den Bürgern auf dem Herzen liegt.

Alle 14 Tage geht es bei "jetzt red i" um ein aktuelles Thema, live im TV und im Netz.