BR Fernsehen

Schön, dass es dich gibt

Alf (Alexander Goebel) und Jaeckie Hecht (Elfi Eschke). | Bild: ARD/BR/MDR/Petro Domenigg

Samstag, 09.11.2019
22:00 bis 23:30 Uhr

  • Audiodeskription
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2005

Jackies beschauliches Leben als Hausfrau und Englischlehrerin findet ein jähes Ende, als ihr Mann Ludwig ihr eröffnet, dass er sich wegen einer Jüngeren von ihr trennen will. Noch dazu erwartet die schöne, schlanke Blondine ein Kind von ihm. Doch Ludwig würde am liebsten mit beiden Frauen in der ehelichen Wohnung bleiben. Jackie platzt der Kragen. Sie beschließt, die Scheidung einzureichen und sich notfalls auch chirurgisch rundum erneuern zu lassen, um so selbst einen jüngeren Mann zu finden. Peter Sommer ist von seinem Beruf als Versicherungsmakler ebenso gelangweilt wie von den jungen Frauen, die er reihenweise um den Finger wickelt. Er sucht eine interessante, reifere Frau. Unter der Chiffre "Raskolnikoff" gibt er eine Kontaktanzeige auf. Jackie entdeckt die Annonce, doch es dauert einige Zeit, bis sich die beiden tatsächlich treffen.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Jackie Hecht Elfi Eschke
Peter Sommer Heio von Stetten
Ludwig Hecht Michael Niavarani
Gerald Kowalski Merab Minidze
Maria Nicole Ennemoser
Günther Sommer Johannes Krisch
Herta Ingrid van Bergen
Ewald Bruno Thost

Autor: Alexander Hahn, Alexander Mahler, Reinhard Schwabenitzky
Regie: Reinhard Schwabenitzky
Redaktion: Gaby Schramm

Spielfilme im BR