BR Fernsehen

STATIONEN "Irgendwie evangelisch"

Mittwoch, 30.10.2019
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2019

Lutheraner, Reformierte, Unierte und dann noch die Freikirchen – die Vielfalt der evangelischen Gemeinden und Bekenntnisse ist der Schatz der Kirche – und manchmal auch ihr großes Problem. Abseits vom Mainstream lässt sich manches entdecken, was zunächst ungewohnt wirkt - erst recht wenn die Gemeinden keine deutschen Traditionen haben: eine fremde Liturgie im Gottesdienst, aber auch viel Begeisterung und Engagement. Das ist auch beim Einsatz für Flüchtlinge groß – nur wie ihnen geholfen werden sollte, darüber herrscht in der Kirche keineswegs Einigkeit. Ein verbindliches gemeinsames Leben, fast wie in einer Ordensgemeinschaft, scheint auch in der evangelischen Kirche der Vergangenheit anzugehören. Doch es gibt Menschen, die noch immer genau das suchen.
Am Vorabend des Reformationstags erkundet das "STATIONEN"-Team, was "evangelisch" bedeuten kann.

Redaktion: Sabine Rauh

Unser Profil

Religion erleben – der Name „stationen“ ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste anderer Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.