BR Fernsehen

Bayerische Serie Hubert und Staller Die Schöne und das Biest

Freitag, 13.09.2019
20:15 bis 21:00 Uhr

  • Audiodeskription
  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2013
Folge 44

Hubert (Christian Tramitz) und Staller (Helmfried von Lüttichau) ermitteln im Wellnesshotel "See-Oase" eigentlich wegen aufgebrochener Spinde, werden vor Ort aber wieder einmal von der brutalen Realität eingeholt: Eine Frau liegt ermordet im Schlammbad.

Blutbefleckter Familienzwist?
Geschäftsführerin Ute Thoma (Elisabeth Lanz) identifiziert die Tote als ihre Zwillingsschwester Ulrike, mit der zusammen sie die Geschicke des Hotels lenkte. Zunächst rückt Robert Jung (Markus Böker), der neue Freund von Ute Thoma, in den Fokus der Ermittlungen. Dieser hatte am Vorabend einen Streit mit Ulrike, für die Tatzeit hat er jedoch ein Alibi.

War's der Masseur?
Wesentlich prekärer sieht es hingegen für den Masseur Mark Werth (Stefan Murr) aus, in dessen Spind Arbeitskleidung mit eindeutigen Kampfspuren vom Tatort auftaucht. Zwar beteuert er, jemand müsse ihm das schlammbefleckte Masseurs-Outfit untergeschoben haben, doch spricht auch eine vor Kurzem ergangene Abmahnung gegen den Hotelangestellten.

Verdeckte Ermittlungen
Als Ute Thoma einen Drohbrief erhält, quartieren sich Hubert und Staller in der "See-Oase" ein. Weder gezielte Störmanöver der umtriebigen Journalistin Nadine Scholz noch angenehmste Verlockungen aus dem Wellnessbereich lassen das erprobte Ermittlerduo seinen Auftrag aus den Augen verlieren.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Franz "Hubsi" Hubert Christian Tramitz
Johannes Staller Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz Michael Brandner
Sonja Wirth Annett Fleischer
Martin Riedl Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht Karin Thaler
Sabrina Rattlinger Carin C. Tietze
Yazid Hannes Ringlstetter
Masseurin Elke Eva Wittenzellner
Wellnesscoach Claudia Julia Heinze
Ute Thoma Elisabeth Lanz
Rezeptionist Reinhold Philipp Sonntag
Masseur Mark Werth Stefan Murr
Robert Jung Markus Böker

Autor: Philip Kaetner, Oliver Mielke
Kamera: Thomas Meyer
Regie: Wilhelm Engelhardt
Redaktion: Elmar Jaeger