BR Fernsehen

Night of the Proms 2018 mit Bryan Ferry, Milow, Tim Bendzko, John Miles und den Pointer Sisters

Nacht auf Freitag, 13.09.2019
01:15 bis 02:45 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Im Dezember 2018 erlebten Musikfans drei sensationelle "Night oft the Proms"-Konzerte in der Münchner Olympiahalle, präsentiert von Bayern 1. Das Antwerp Philharmonic Orchestra begleitete Lieblingskünstler aller Altersklassen. Mit "Nur noch kurz die Welt retten" feierte Tim Bendzko seinen musikalischen Durchbruch. Die sensiblen Texte seiner Hits wie "Keine Maschine" oder "Wenn Worte meine Sprache wären" treffen den Nerv unserer Zeit.

Bryan Ferry feierte schon in den 1970er-Jahren mit seiner Band Roxy Music sensationelle Erfolge. In den 80ern stürmte er mit Hits wie "Slave to love" oder "More than this" die Charts. Seine Songs sind so zeitlos elegant wie seine Anzüge, stilbildend für eine ganze Generation.

Mit seinem Radio-Ohrwurm "Ayo Technology" bahnte sich Milow den Weg ins Herz seiner Fans. Live auf der Bühne ist er unschlagbar. Kein Wunder, der charismatische Belgier liebt sein Publikum und tourt unermüdlich durch die Welt. Mit Songs wie "Howling at the moon" oder "You don't know" hat er sich den Charme eines Straßenmusikers bewahrt.

Mit den legendären Pointer Sisters kommt Partystimmung auf: Mit Disco-Klassikern wie "I'm so excited" oder "Jump (for my love)" reißen die stimmgewaltigen Ladys alle von den Sitzen.

Selbstverständlich ist auch John Miles als einer der Grundpfeiler des erfolgreichsten Tourneefestivals Europas wieder mit an Bord. Sein Hit "Music (was my first love)" ist schließlich die Hymne der "Night of the Proms", seit 25 Jahren!

Redaktion: Martin Pohlers