BR Fernsehen

Felix und die wilden Tiere Das einsame Flusspferd

Moderator Felix Heidinger. | Bild: BR/Klaus M. Axthammer

Dienstag, 04.06.2019
14:15 bis 14:40 Uhr

BR Fernsehen

Moderation: Felix Heidinger

Der Tierfilmer Felix Heidinger berichtet von einem einsamen Flusspferd in Afrika.
Es ist der Höhepunkt der Trockenheit im afrikanischen Simbabwe. Viele Flüsse sind ausgetrocknet. An den letzten verbliebenen Tümpeln sammeln sich Zebras, Gazellen, Affen und Antilopen. Für die Tiere ist es besonders hart: Acht Monate liegen die letzten Regenfälle zurück. Der Boden wurde zur Wüste, Bäume und Büsche sind verdorrt.
Nur am Sambesi, dem größten Fluss im Süden Afrikas findet sich noch frisches Grün. Und hier leiden auch Tiere, von denen man es nicht erwartet hätte: die Flusspferde.
Wenn die Nebenflüsse versiegt sind, wird auch im breiten Sambesi der Lebensraum knapp. Die Flusspferde kämpfen um ihren Platz im Wasser. Und wer verliert, muss verschwinden, muss ins Trockene abwandern – einem ungewissen Schicksal entgegen.

Redaktion: Andreas Reinhard

Rund um die Welt ist Felix mit seiner Kamera unterwegs um Tiere zu filmen. Egal wie groß, egal wie klein, egal wie gefährlich: Angst kennt Felix nicht. Er zeigt, wie und wo wilde Tiere wie Elefanten, Löwen und auch Fischotter leben.