BR Fernsehen

Kontrovers | 29.05.2019 Elektronische Patientenkarte | Chaostage in Österreich | Europawahl und die Folgen

Mittwoch, 29.05.2019
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2019

Moderation: Andreas Bachmann

Die Themen der Sendung:

Sicherheitslücken: Probleme mit der Elektronischen Patientenkarte
Die elektronische Patientenakte sollte eigentlich alle wichtigen Gesundheitsdaten an einem Ort sammeln, in einer Cloud, die sicher sein soll. Doch bevor es die Daten dorthin schaffen, passieren jetzt schon Fehler, so bei der Installation der Software in den Arztpraxen.

Nachbeben: die Europawahl und ihre Folgen
Absturz für die SPD, Verluste für die CDU. Und selbst die CSU, die sich im Aufwärtstrend wähnt, beklagt, dass ihnen junge Wählerinnen und Wähler weglaufen. Die Großkoalitionäre kämpfen gegeneinander und mit sich selbst. Welche Konsequenzen ziehen sie aus der Europawahl?

Die Story: Chaostage in Österreich
ÖVP-Mann Sebastian Kurz bemühte sich seit der Veröffentlichung des Ibiza-Videos um größtmögliche Distanz zu FPÖ-Politiker Strache & Co. – und um den Erhalt seiner Macht. Das hat kurzfristig nicht funktioniert: Er ist der erste österreichische Kanzler, der durch ein Misstrauensvotum gestürzt wurde. Wie geht es nun weiter?

Volksbegehren: Machen die Bauern mit?
Es schien zu schön, um wahr zu sein: Bauern und Naturschützer, Regierungsparteien und Opposition, alle hatten sich am Runden Tisch auf ein Artenschutz-Gesetz geeinigt. Doch der Protest folgte schnell: Viele Bauern fühlen sich von CSU und ihrem Verband verraten. Jetzt versucht Landwirtschaftsministerin Kaniber den Protest auf Regionalkonferenzen wieder einzufangen. Kann das gelingen?

NS-Verbrechen: Wenn das Vergessen droht
Das Außenlager Kaufering gehörte zum KZ Dachau. Hier starben tausende Häftlinge in den letzten Kriegsmonaten. Ein Teil der Häftlingsunterkünfte ist bis heute erhalten, deshalb wurde das Lager als „Denkmal nationaler Bedeutung“ eingestuft. Doch eine echte Erinnerungskultur fehlt. Denn es gibt dafür weder Konzept noch Geld. Dabei wäre es allerhöchste Zeit, zu handeln.

Nachschlag: Was sonst noch geschah ...
Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und Fehltritte. Der Nachschlag mit den Highlights der Woche!

Sicherheitslücken: Probleme mit der Elektronischen Patientenkarte

Nachbeben: die Europawahl und ihre Folgen

Die Story: Chaostage in Österreich

Volksbegehren: Machen die Bauern mit?

NS-Verbrechen: Wenn das Vergessen droht

Nachschlag: Was sonst noch geschah ...

Redaktion: Andreas Bachmann

Unser Profil

Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.