BR Fernsehen

Melodram mit Natalia Wörner Der Seerosenteich 1/2

Endlich hat Isabelle (Natalia Wörner) den "Seerosenteich" von Claude Monet ersteigern können. | Bild: ARD Degeto/BR/Pascal Perich

Samstag, 20.04.2019
10:30 bis 12:00 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2002
Folge 1 von 2

Im Blitzlichtgewitter der Fotografen ersteigert die berühmte Modeschöpferin Isabelle Corthen auf einer New Yorker Auktion für die stolze Summe von 22 Millionen Dollar Claude Monets berühmten "Seerosenteich".

Damit erfüllt Isabelle sich einen Herzenswunsch, denn das Gemälde birgt unvergessliche Erinnerungen an ihre Hamburger Kindheit und Jugend, die ihr plötzlich wieder lebendig vor Augen stehen: Als Tochter der Haushälterin Ida wächst Isabelle in der Villa des wohlhabenden hanseatischen Tuchhändlers Carl Trakenberg auf. Mit dessen Tochter Vivien verbindet sie eine enge, aber auch von Konkurrenz geprägte Freundschaft.

Erst mit 19 lernt Isabelle ihren Vater kennen, der sich kurz darauf gemeinsam mit ihrer Mutter das Leben nimmt. Dieser Schicksalsschlag prägt Isabelle.

Seit sie denken kann, ist sie verliebt in den Nachbarsjungen Jon – am Seerosenteich, ihrem Treffpunkt, versprechen sie sich ewige Treue. Um Isabelle eine Zukunft zu bieten, versucht Jon sein Medizinstudium in Rekordzeit zu absolvieren. Doch als Isabelle durch Trakenbergs Vermittlung eine Lehrstelle bei der berühmten Modedesignerin Puppe Mandel erhält, bemerkt Jon erstmals, dass ihre Lebenspläne nicht so harmonieren wie es bislang schien.

Obwohl die Ausbildung hart und das Verhältnis zur launischen Chefin meistens gespannt ist, beißt Isabelle sich durch und entfaltet ihr Talent. Aber nun steht sie vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Soll sie den riskanten Schritt wagen und nach Paris gehen, um sich in der Haute Couture durchzusetzen, oder soll sie bleiben und mit ihrer großen Liebe Jon zusammenleben?

2 Teile

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Isabelle Corthen Natalia Wörner
Jon Tim Bergmann
Puppe Mandel Hannelore Elsner
Carl Trakenberg Dietrich Hollinderbäumer
Vivien Trakenberg Anja Kling
Peter Ansaldi Kai Scheve
Gretel Burmönken Antje Hagen
Remo Winter Christopher Buchholz

Autor: Johannes Fabrick, Gabriela Sperl
Regie: Johannes Fabrick
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Spielfilme im BR