BR Fernsehen

Drama Nichts passiert

Sarah Orlov (Annina Walt). | Bild: BR/Movienet Film GmbH

Donnerstag, 18.04.2019
23:30 bis 01:00 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Schweiz 2015

Skiurlaub mit der Familie, das ist genau das richtige für Vater Thomas (Devid Striesow). Und so fährt Familie Engel mit Tochter Jenny (Lotte Becker) in die Schweizer Berge. Mit dabei auch Sarah (Annina Walt), die Tochter von Thomas' Chef. "Die Familie ist begeistert!“, doch der konfliktscheue Thomas lächelt einfach darüber weg.

Am Abend ihrer Ankunft gehen die Mädchen auf eine Party der Dorfjugend. Dort treffen sie Severin (Max Hubacher), den Jenny bereits seit ihrer Kindheit kennt. Damit den Mädchen nichts passiert, wartet Vater Thomas in einem Café auf die beiden. Sein alter Freund Ruedi (Stéphane Maeder) ist auch da und möchte mit Thomas etwas trinken.

Doch Thomas lehnt ab, und erklärt notgedrungen, dass er betrunken das Auto eines Arbeitskollegen gerammt hat. Und das mit voller Absicht – Kontrollverlust, einfach so. Aber das ist kein Problem mehr, die Therapie hat geholfen. Nur seine Frau (Maren Eggert) weiß nichts davon – und so soll es auch bleiben.

Als nur Jenny zur vereinbarten Zeit zum Treffpunkt kommt, macht sich Thomas auf die Suche nach Sarah. Er findet sie völlig verzweifelt und sie vertraut ihm an, dass Severin sie vergewaltigt hat. Dennoch will sie nicht zur Polizei und ihre Eltern sollen auch nichts erfahren.

So bleibt der Vorfall unter ihnen und Thomas versucht für gute Stimmung in der Familie zu sorgen. Doch seine Bemühungen, seine privaten Probleme wieder ins Lot zu bringen und Sarah zu Gerechtigkeit zu verhelfen, scheitern. So trifft er eine moralisch fragwürdige Entscheidung nach der anderen.

Für Regisseur Micha Lewinsky stehen in seiner Filmgroteske auch die Fragen im Vordergrund: Was passiert, wenn man von einem Verbrechen weiß, dass man nicht begangen hat? Wann wird man vom Zeugen zum Mittäter? oder: An welchem Punkt machen wir alle uns jeden Tag schuldig, indem wir uns nicht gegen Unrecht wehren, von dem wir wissen?
Ein Film, der zum Nachdenken anregt und trotzdem ausgezeichnet unterhält. Dafür wurde Micha Lewinsky 2014 auf dem Kinofest in Lünen und 2016 mit dem Schweizer Filmpreis, jeweils für das Beste Drehbuch, ausgezeichnet.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Thomas Engel Devid Striesow
Martina Engel Maren Eggert
Sarah Orlov Annina Walt
Jenny Engel Lotte Becker
Ruedi, Vater von Severin Stéphane Maeder
Severin Max Hubacher
Vater von Sarah Orlov Beat Marti
Esther Oriana Schrage
Therapeutin Therese Affolter

Regie: Michael Lewinsky
Redaktion: Walter Greifenstein

Spielfilme im BR