BR Fernsehen

Gesundheit!

Dienstag, 12.02.2019
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2019

Die Themen der Sendung:

Krebs - Zwischen Wunschdenken und Gewissheit!
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist mit seiner Aussage, dass Krebs in zehn bis 20 Jahren besiegt sei, wohl etwas optimistisch. Denn Fakt ist, dass viele an der Krankheit sterben werden, sich die Heilungschancen bei den meisten Krebsarten aber massiv verbessert haben. Krebs ist schon heute kein Todesurteil mehr. Das liegt nicht zuletzt an den rasanten Fortschritten, die die Onkologie bei Prävention und Therapie der komplexen Krankheit macht. "Gesundheit!" mit einer Bestandsaufnahme.

Wenn der Winter krank macht
Menschen, die unter einer Kälte-Unverträglichkeit oder Kälte-Urtikaria leiden, fürchten winterliche Temperaturen. Denn sie ist eine besondere Form der Nesselsucht, die normalerweise durch Nahrungsmittelzusatzstoffe oder Medikamente ausgelöst wird. Die Symptome: Juckreiz, Hautausschlag, Atemnot bis hin zum Kreislaufversagen. "Gesundheit!" zeigt, was man dagegen tun kann.

Trockene Augen - Was hilft?
Trockene Augen und Tränen - das ist nicht zwingend ein Widerspruch. Denn bei trockenen Augen kann es sein, dass besonders viel Tränenflüssigkeit produziert wird. Doch auch das Gegenteil ist möglich. Zu geringe Tränenflüssigkeit sorgt für ein brennendes, kratziges Gefühl. Was steckt alles hinter trockenen Augen und was kann man dagegen tun? "Gesundheit!" klärt auf.

Wenn Vierbeiner Zweibeinern helfen
Menschen mit psychischen oder körperlichen Einschränkungen haben - je nach Krankheitsbild - die Wahl aus einer Vielzahl an Therapien. Eine davon, die sich "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller näher anschaut, ist die Reittherapie.

Redaktion: Björn-Christoph Bugl

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.