BR Fernsehen

Zauberhafte Weihnacht im Land der "Stillen Nacht"

200 Jahre "Stille Nacht, Heilige Nacht" - diese Sendung steht ganz im Zeichen des "200. Geburtstages" des bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt. Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer führen auch in diesem Jahr inmitten der beeindruckenden Bergwelt durch einen adventlichen Abend aus dem Salzburger Land, wo das Lied geschrieben wurde. Für weihnachtliche Stimmung sorgen u. a. Harald Krassnitzer, Sonja Weissensteiner und die Wiener Sängerknaben. | Bild: BR/ORF/Peter Krivograd

Sonntag, 23.12.2018
19:15 bis 21:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Österreich 2018

Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer führen inmitten der beeindruckenden Bergwelt durch einen adventlichen Abend aus dem Salzburger Land.
In "Zauberhafte Weihnacht" werden neben der "Stille Nacht"-Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte werden Weihnachtsmelodien von hochkarätigen nationalen und internationalen Künstlern aus Schlager, Volksmusik, volkstümlicher Musik, Pop und Klassik präsentiert. Musikalische Gäste sind u. a. die Wiener Sängerknaben, Boney M., Semino Rossi, Chris de Burgh, die Kastelruther Spatzen, The Platters, Stefan Mross, Christina Stürmer, die u.a. mit Claudia Koreck den BR-Benefizsong "(Ich wünsche dir) Sternstunden" anlässlich des 25-jährigen Sternstunden-Jubiläums 2018 vorstellen wird. Einer der Höhepunkte der TV-Show ist der Auftritt der weltberühmten Mezzosopranistin Elina Garanca in der Wallfahrtskirche Christkindl in Steyr.
Am 24.Dezember 1818 wurde das Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht" in der Kirche St. Nikola in Oberndorf in der Nähe der Stadt Salzburg uraufgeführt. Der Text von Priester Joseph Mohr ist von einer starken Friedenssehnsucht getragen und bis heute aktuell. Die Melodie komponierte Franz Xaver Gruber im Jahr 1818. Der Text wurde später in über 300 Sprachen übersetzt.

Aufgezeichnet wird die Weihnachtssendung am 2. und 3. Dezember 2018 in Flachau bei Salzburg.

Redaktion: Christian Rudnitzki