BR Fernsehen

Capriccio Das Kulturmagazin des BR Fernsehens

Dienstag, 17.07.2018
22:00 bis 22:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Die Themen der Sendung:

B12 – Gestorben wird im nächsten Leben
Der Manni, der Lenz, Gott, die Welt und eine überfahrene Katze. Das Rasthaus „B12“ in Hohenlinden war seit jeher ein besonderer Ort. Christian Lerch aus Wasserburg hat jetzt einen Dokumentarfilm darüber gedreht. Die B12 ist bekannt für Raser und ihre höchstbrenzligen Überholmanöver der schier unendlichen Lasterkolonnen. Das Rasthaus „B12“ ist Flohmarkt, Oldtimertreff, Imbiss. Aber vor allem ein höchst philosophischer Ort. Hier werden die großen Themen angepackt: das Leben, der Tod und das Leben nach dem Tod. Und die kleinen natürlich sowieso: Wie ein Saukopf zu sein hat, damit er schmeckt.

Das Vermächtnis des Nelson Mandela
„Mutige Menschen fürchten sich nicht davor, um des Friedens willen zu vergeben.“ Ein Satz von Nelson Mandela, der am 18. Juli 100 Jahre alt geworden wäre. Wer war dieser große Freiheitskämpfer eigentlich? Und was ist von seiner Vision geblieben, in Südafrika – 25 Jahre nach Ende der Apartheid? „Für die Welt war er Mandela, einer der größten Reformer in der Geschichte, aber für mich war er der alte Madiba, der mich erzogen hat.“ Der Enkel, Ndaba Mandela, erzählt nun die ganz persönliche Geschichte eines der wichtigsten politischen Köpfe der Menschheit. Mit 12 Jahren zieht Ndaba zu Nelson Mandela in den Präsidentenpalast und wird von diesem mit Weisheit und Strenge durch eine schwierige Jugend geführt. Es ist genau die Zeit, in der Nelson Mandela friedlich gegen Rassentrennung und Unterdrückung kämpft und versucht ein tief zerrissenes Land zu befrieden.

Goaßmaß – die Rückkehr!
Goaßmaß, Rüscherl, Schneemaß, Laterndl-Maß, Beton-Maß. Was ist das? Wie wirkt es? Und warum kommt es zurück? Und: Gehört sich das überhaupt? Denn: Was bedeutet das für Tischkultur und Rhetorik. Merkwürdigkeiten, die immer schon zur bayerischen Kultur gehört haben und die Biertische zurückerobert.

Rinus Van de Velde
Über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinn. Die ungeheuren Bilder des Rinus Van de Velde, jetzt im Kunstpalais Erlangen

B12 – Gestorben wird im nächsten Leben

Das Vermächtnis des Nelson Mandela

Goaßmaß – die Rückkehr!

Rinus Van de Velde

Redaktion: Franz Xaver Karl

Unser Profil

Die Welt der Kunst und Kultur. Überraschend, innovativ, mit ungewöhnlicher Bildsprache, genauen Recherchen und einer eigenen Haltung.