BR Fernsehen

Welt der Tiere Mahale - Im Dickicht der Schimpansen

Schimpansen im Mahale Mountains National Park | Bild: BR/Dr. Christof Schenck

Samstag, 16.06.2018
09:30 bis 10:00 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2007

Mahale hat keinen Straßenanschluss, keinen Flughafen und keine menschliche Besiedelung. Um in diesen entlegenen Nationalpark Tansanias zu kommen, ist man mit dem Flugzeug und danach auf kleinen Booten einen ganzen Tag lang unterwegs. Aber der mühsame Weg lohnt sich: Im Mahale Mountains National Park lebt die größte habituierte Schimpansengruppe der Welt. Dem Besucher tut sich ein schier undurchdringlicher Bergwald auf, in dem diese Affen leben. Seit Jahrzehnten sind Forscher hier stationiert, um das Verhalten der rund 800 Affen zu studieren.
Das Aufspüren der Mahale-Schimpansen ist ein magisches Erlebnis. Die Führer erspähen die Behausungen der vergangenen Nacht: schattige Klumpen hoch oben in einer Galerie himmelwärts drängender Bäume. Herumliegende, halb gefressene Früchte und frischer Kot werden zu wertvollen Hinweisen und führen tiefer in den Wald. Und plötzlich findet man sich mitten unter den Schimpansen: In Gruppen eng zusammenhockend, säubern sich die Tiere gegenseitig das glänzende Fell, andere streiten sich laut, während wieder andere mühelos in die Bäume klettern, wo sie sich lässig von Liane zu Liane schwingen. Ein Team des BR hat den Forscher Dr. Markus Börner bei einem seiner Besuche nach Mahale begleitet.

Autor: Christian Herrmann
Redaktion: Bernd Strobel