BR Fernsehen

Ringlstetter

Donnerstag, 12.04.2018
22:00 bis 22:45 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2018

Moderation: Hannes Ringlstetter

Zu Gast: Helmut Schleich, Anna Maria Sturm

Zu Gast bei "Ringlstetter" sind diesmal Helmut Schleich und Anna Maria Sturm.


Helmut Schleich liefert seit 2011 dem BR-Zuschauer via "SchleichFernsehen" Politikerschelte mit intelligenten Pointen, knallharten Analysen, groteskem Unfug und legendäre Parodien von Papst Benedikt XVI., König Ludwig II. oder Uli Hoeneß. Der vielfach ausgezeichnete gebürtige Schongauer Schleich mimte schon 2007 und 2008 beim Singspiel des traditionellen Starkbieranstichs auf dem Nockherberg zunächst Kurt Beck und parodierte 2009 auch dessen Nachfolger, den SPD-Vorsitzenden Frank-Walter Steinmeier. 2010 ließ er auf diesem Satire-Olymp den bayerischen Ministerpräsidenten a. D. Franz Josef Strauß wortgewaltig wiederauferstehen, womit er seine Paraderolle fand. Ab Mai 2018 ist Schleich mit seinem neuen Soloprogramm auf Tour – doch zuerst ist er bei "Ringlstetter".


Anna Maria Sturm startete 2007 mit ihrer Hauptrolle in der Heimatfilmtrilogie "Beste Zeit", "Beste Gegend", "Beste Chance" von Marcus H. Rosenmüller durch. Von 2011 bis 2013 ermittelte sie als Polizistin Anna Burnhauser in den "Polizeiruf 110"-Folgen an der Seite von Matthias Brandt. Gerade hat sie ihren aktuellen Film "Wackersdorf" abgedreht. Eine Herzensangelegenheit, denn ihre Mutter, die Umweltaktivistin Irene Maria Sturm, ist prominente Zeitzeugin. Die gebürtige Regensburgerin und Gründerin des "Anna Maria Sturm Quintetts" tourt außerdem als Jazzsängerin und interpretiert Chansons von Serge Gainsbourg.

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche zwei Gäste am Donnerstagabend. In dem 45-minütigen Format geht es um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band "Ringlstetter".

Redaktion: Christian Rudnitzki