BR Fernsehen

Capriccio Das Kulturmagazin des BR Fernsehens

Dienstag, 13.03.2018
22:00 bis 22:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2018

Die Themen der Sendung:

Wir müssen über Sex reden: Vor 50 Jahren veröffentlichte Oswalt Kolle „Das Wunder der Liebe“
Als 1968 Studenten auf die Straße gingen, wollten sie die Welt verändern. Der Journalist Oswalt Kolle aber hat es mit seinen Büchern und vor allem den skandalumwitterten
„Kolle-Filmen“ wirklich geschafft!

Käfighaltung oder Kuschelzone? Die Zukunft unserer Arbeit im Büro
Enge. Lärm. Kunstlicht. Tag für Tag. Großraumbüros machen uns krank. Rückenleiden, Stress und Burnout sind die Staublunge des 21. Jahrhunderts: Eine Bestandsaufnahme.

Die größte bayerische Band seit Blumentopf? Das unvergleichliche „Lunsentrio“ aus Bad Aibling
Treffen sich ein Berliner Dichter, ein Blaskapellenproduzent und ein Britpop-Gitarrist zufällig auf einer Landpartie und gründen eine Band, die funky Schlagerreggae spielt!

Was dürfen, was müssen, was sollen wir? Wie unser Grundgesetz Deutschland wirklich besser machen könnte
Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es im 1. Artikel unserer Verfassung. Würden das alle etwas ernster nehmen, wäre das Leben in diesem Land schöner.

Die natürliche Ordnung der Dinge: Wie Rudolf Bott in seinem Material die Form entdeckt
Dosen, Kannen, Schalen oder Leuchter aus Eisen, Bergkristall oder Silber, die aussehen, als hätten sie immer schon nur genau so ausschauen können.

Wir müssen über Sex reden: Vor 50 Jahren veröffentlichte Oswalt Kolle „Das Wunder der Liebe“.

Käfighaltung oder Kuschelzone? Die Zukunft unserer Arbeit im Büro

Die größte bayerische Band seit Blumentopf? Das unvergleichliche „Lunsentrio“ aus Bad Aibling

Was dürfen, was müssen, was sollen wir? Wie unser Grundgesetz Deutschland wirklich besser machen könnte

Die natürliche Ordnung der Dinge: Wie Rudolf Bott in seinem Material die Form entdeckt

Redaktion: Armin Kratzert

Unser Profil

Die Welt der Kunst und Kultur. Überraschend, innovativ, mit ungewöhnlicher Bildsprache, genauen Recherchen und einer eigenen Haltung.