BR Fernsehen

Krimi aus Wien Tatort: Paradies

Der pensionierte Polizist Sommer (Branko Samarovski, links), Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer, rechts) am Grab von Bibis Vater. | Bild: ARD Degeto/BR/ORF/Hubert Mican

Dienstag, 13.03.2018
20:15 bis 21:45 Uhr

  • Audiodeskription
  • Surround
  • Untertitel

BR Fernsehen
Österreich 2014

Kurz bevor sie mit dem Flieger in den Urlaub abheben kann, erhält Majorin Bibi Fellner einen Anruf aus dem Pflegeheim: Mit ihrem Vater, zu dem sie nicht das beste Verhältnis hat, geht es zu Ende. Der besorgte Kollege Moritz Eisner begleitet sie in die Steiermark, dort stirbt Bibis Vater noch in derselben Nacht.

Zu ihrer großer Überraschung vermacht er Bibi den Schlüssel zu einem Bankschließfach, in dem die verdutzte Sonderermittlerin über 30.000 Euro in bar findet. Der alte Kauz war jedoch pleite und lebte die letzten Jahre in einem Altersheim für Mittellose: Woher stammt das viele Geld?

Als Polizistin kann Bibi Fellner diese Frage nicht einfach ignorieren, zumal auch ihr Kollege vermutet, dass an der Sache etwas faul ist. Offenbar waren die Busausflüge, die ihr Vater allwöchentlich über die nahe Grenze nach Ungarn machte, keine gewöhnlichen Kaffeefahrten.

Eisner lässt seinen pensionierten Kollegen Sommer als Under-Cover-Ermittler an einer der Fahrten teilnehmen. Zunächst erscheint es, als ginge es um unspektakulären Medikamentenschmuggel. Als Sommer jedoch brutal zusammengeschlagen wird, zeichnet sich ab, dass die Senioren als Kuriere für ein viel gefährlicheres Geschäft eingesetzt werden.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Moritz Eisner Harald Krassnitzer
Bibi Fellner Adele Neuhauser
Ernst Rauter Hubert Kramar
Inkasso-Heinzi Simon Schwarz
Paul Ransmayr Peter Weck
Reinhard Sommer Branko Samarovski
Horst Peter Fröhlich
Helene Gertrud Roll
Robert Michael Ostrowski
Günther Thomas Frank
Judith Dagmar Kutzenberger
Daniel Ransmayr Laurence Rupp
Dagmar Ransmayr Petra Morzé
Pieber Johannes Zeiler
Hubert Johannes Silberschneider

Autor: Uli Brée
Regie: Harald Sicheritz
Redaktion: Gaby Schramm