BR Fernsehen

Woidboyz on the Road Per Anhalter durch Bayern

Woidboyz on the Road, Staffel 9 | Bild: BR/Carolin Lorenz

Donnerstag, 30.11.2017
23:15 bis 23:45 Uhr

BR Fernsehen
2016

Tag zwei der Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ beginnt in Lohr direkt am Main. Ausnahmsweise fahren die drei Woidboyz mal im Kreis, auf einer Wasserstraße, mit dem Schiff. Die bewegenden Geschichten von Kapitän Christian sind den Kreisverkehr allemal wert …

Antiquitäten-Fan Rainer nimmt die Woidboyz mit nach Karlstadt. Gleich beim Katzenturm – so wird der Obere Torturm genannt – führt ein kleiner Hund die Woidboyz zu seinem Herrchen. Nach einem unterhaltsamen Gespräch über Hunde-Pensionen, ADHS und schlafende Vierbeiner heißt es für Woidboy Uli „Autsch“. Er lässt sich, vor laufender Kamera, tätowieren. Warum und was und wieso „Autsch“? Antworten und beste Unterhaltung in dieser Folge „Woidboyz on the Road“.

Durch ihre ehrliche, offene und freundliche Art kommen die Woidboyz den Leuten, die sie spontan treffen, und den Regionen, in denen sie zufällig landen, schnell und unkompliziert nah. Sie nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu ganz normalen außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut.

„Woidboyz on the Road“, die spontane Reise-Reportage per Anhalter durch Bayern – produziert von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks.
Mehr Infos zu den Woidboyz unter: br.de/woidboyz und www.facebook.com/woidboyz

Pressekontakt: Tina Petersen, tina.petersen@br.de, Telefon: 089/5900-10564
Fotos: www.br-foto.de, pressestelle.foto@br.de, Telefon: 089/5900-10580

Redaktion: Volker Hürdler

Immer donnerstags um 23.15 Uhr im BR Fernsehen.