BR Fernsehen

Faszination Wissen Depression - Kampf gegen die Dunkelheit

Moderator Gunnar Mergner. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Theresa Högner. Die Nutzung im Social Media-Bereich sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Dienstag, 14-3-2017
10:00 nachm. to 10:30 nachm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
2017

Moderation: Gunnar Mergner

Heidrun hat zwei Söhne, die sie über alles liebt – trotzdem will sie sich das Leben nehmen. Heidrun hat Depressionen. Jeder Tag ist ein Kampf gegen die Schwere in ihr, selbst einfache Tätigkeiten wie Wäsche waschen oder Kochen überfordern sie. Heidrun ist eine von rund vier Millionen Menschen mit Depression in Deutschland. Die Krankheit ist schwer zu erkennen – sogar für Ärzte.
Forscher wollen die Diagnose von Depressionen einfacher machen. Denn hat man die Diagnose, kann man mit einer Therapie beginnen. Ein wichtiger Baustein ist die Psychotherapie, die Behandlung der Depression durch Gespräche beim Therapeuten. Doch einen Platz bei einem kassenärztlichen Therapeuten zu erhalten, ist schwer.
Wie schwer, das zeigt Marias Fall, die an einer postnatalen Depression leidet. Die Geburt ihres Kindes hat bei ihr die Krankheit ausgelöst. Das TV-Team begleitet Maria auf der Suche nach einem Therapeuten. Immerhin nimmt Maria Antidepressiva, neben der Psychotherapie für viele Patienten der zweite wichtige Baustein zur Behandlung der Krankheit.
Oft vergehen Monate, bis das passende Medikament gefunden wird. Maria will dieses Risiko nicht eingehen – deshalb macht sie einen neuartigen Test, den Forscher in München entwickelt haben. Er zeigt, mit welchem Antidepressivum in welcher Dosierung das beste Ergebnis erzielt werden kann.

Autor/Autorin: Lena Deutsch
Redaktion: Armin Olbrich

Unser Profil

Faszination Wissen war ein Wissensmagazin des BR Fernsehen und wurde 2017 eingestellt. Die neue Wissenssendung heißt Gut zu wissen.