BR Fernsehen

Der Komödienstadel Schneesturm

Am Morgen nach dem Schneesturm macht der Schneepflug die Straße frei und Anderl kann Marie nach Hause bringen. Dort findet er seine Ehefrau Loni vor, die ebenfalls wegen des Wetters auswärts übernachten musste. Es kommt zu gegenseitigen Verdächtigungen und Mutmaßungen, was in dieser Nacht so alles geschehen sein könnte. Von links, sitzend: Bartl (Gerhart Lippert), seine Ehefrau Marie (Erni Singerl) und Anderl (Toni Berger); stehend: Der Knecht Peter (Werner Zeussel), die Magd Mirl (Manuela Denz-Obermaier) und Anderls Ehefrau Loni (Monika Freiberg-Helfrich). | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Foto Sessner. Die Nutzung im Social Media-Bereich sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Sonntag, 18.12.2016
20:15 bis 21:45 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
1985

Die Geschichte spielt auf dem Einödhof des Straßhofbauern Bartl. Der Bartl hat seinerzeit auf seine Jugendliebe Loni verzichtet und die um 20 Jahre ältere, aber reiche Marie geheiratet. Die Loni nahm daraufhin, teils aus Trotz, teils aus wirtschaftlichen Gründen, den wiederum um 20 Jahre älteren Anderl. Darüber sind Jahre vergangen.
In einer stürmischen Winternacht ist der Bartl auf seinem Einödhof mit Magd und Knecht allein. Seine Frau ist in der Kreisstadt zum Einkaufen. Das Schneetreiben wird dort immer dichter, sodass Marie nicht mehr zurückkommen kann. Die in den Baum aufgehängte Laterne weist dafür der Loni den Weg zum Straßhof; sie war auf Verwandtenbesuch und kann jetzt auch nicht mehr nach Hause zurück. Loni und Bartl gestehen sich gegenseitig ein, dass sie einander noch immer sehr gerne haben, und so liegt es doch nahe, dass man die günstige Gelegenheit zum vertrauten Zusammensein nützt, so jedenfalls meinen der Knecht Peter und die Magd Mirl.
Am nächsten Morgen geht der Schneepflug und der Anderl bringt die Marie nach Hause. Wie sich herausstellt, hat sie beim Anderl genächtigt. Nun kommt es zu gegenseitigen Verdächtigungen und Mutmaßungen, was in dieser Nacht so alles geschehen sein könnte. Die Überlegungen und Diskussionen nehmen kein Ende. Der Schneesturm bricht erneut herein, das Haus ist bis über die Fenster eingeschneit und der Dachstuhl droht einzustürzen. In dieser Notlage finden die vier wieder zusammen, jeder glaubt an die Unschuld des anderen …

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Bartl, Straßhofbauer Gerhart Lippert
Marie, seine Frau Erni Singerl
Anderl, der Krämer Toni Berger
Loni, seine Frau Mona Freiberg
Peter, Knecht Werner Zeussel
Mirl, Magd Manuela Denz

Redaktion: Corbinian Lippl

Unser Profil

Der Komödienstadel ist eine Fernsehreihe des Bayerischen Rundfunks, in der komödiantische Theaterstücke in bayerischer Mundart gezeigt werden. Die abwechslungsreichen Stücke, die oft im ländlichen Milieu spielen, werden für das Fernsehen geschrieben oder bearbeitet und dann vor Publikum gespielt und aufgezeichnet.