BR Fernsehen

Faszination Wissen Gletscherschmelze - Klimawandel im Hochgebirge

Dienstag, 18.10.2016
22:00 bis 22:30 Uhr

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2016

Moderation: Gunnar Mergner

Der Vernagtferner in den Ötztaler Alpen ist einer der am besten erforschten Gletscher der Welt. Doch über die Wechselwirkungen des mächtigen Eiskörpers mit der Atmosphäre ist immer noch nicht alles bekannt. Eines aber scheint sicher: Die Geschwindigkeit, mit der der Gletscher heute schmilzt, hatte noch vor zehn Jahren niemand für möglich gehalten.
Auch am Fuße des Großglockners schwindet das Eis rapide. Nach dem heißen Sommer 2015 beobachteten Forscher der Universität Graz hier zum ersten Mal, dass das Nährgebiet massiv an Eis verliert. Und dort, wo noch vor einigen Jahren die Gletscherzunge lag, erstreckt sich heute eine unwirkliche Seenlandschaft. Solche Gletscherseen können gefährlich werden. Am Tête-Rousse-Gletscher im Mont-Blanc-Massiv überwachen Glaziologen einen See im Inneren des Eises. Schon 1892 hatte der Ausbruch dieses Sees aus seiner eisigen Höhle ein ganzes Dorf verwüstet und 175 Menschenleben gefordert. Ob sich im wärmeren Klima dort wieder große Wassermengen ansammeln und Dörfer im Tal bedrohen, ist noch nicht klar.
Das Schmelzen der Gletscher bringt auch Risiken für Skigebiete, so etwa können am Kitzsteinhorn Gondelbahnen und Lifte kaum mehr im Eis verankert werden. Und seitdem das Eis des Gletschers die Steilwand unter der Gipfelstation nicht mehr stützt, kommt es dort immer wieder zu Felsstürzen. Forscher der Uni Salzburg wagten sich nun zum ersten Mal in die Randklüfte zwischen Fels und Eis vor. In einer bizarren Kulisse, zwischen meterhohen Eiszapfen und überfrorenen Felswänden installierten sie ihre Sensoren, um zu prüfen, wie lange die Gipfelstation auf dem brüchigen Fels noch sicher ist.

Autor: Herbert Hackl
Redaktion: Armin Olbrich

Unser Profil

Faszination Wissen war ein Wissensmagazin des BR Fernsehen und wurde 2017 eingestellt. Die neue Wissenssendung heißt Gut zu wissen.