BR Fernsehen

Unkraut Streit um Glyphosat: Im Zweifel verbieten?

Kanister mit Herbizid Glyphosat | Bild: Bayerisches Fernsehen

Montag, 09.05.2016
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2016

Moderation: Karin Kekulé

Kein anderes Unkrautvernichtungsmittel wird weltweit so häufig eingesetzt und kein anderes steht so in der Kritik wie der Wirkstoff Glyphosat. Steht er doch im Verdacht, Krebs auszulösen und die Artenvielfalt zu gefährden.
Im März hatte die EU die Entscheidung vertagt, weil die Mitgliedsländer uneins waren. Aber jetzt soll in Kürze endgültig beschlossen werden, ob Glyphosat in der Landwirtschaft für weitere 15 Jahre zugelassen wird oder nicht.
Das ist für "Unkraut" Anlass genug, das Für und Wider von Glyphosat, das auch im Garten eingesetzt wird, zu beleuchten. Moderatorin Karin Kekulé spricht darüber auf einem Gutshof in Taufkirchen bei München mit Landwirten und Wissenschaftlern.

Das Umweltmagazin "Unkraut" berichtet über neueste Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden, und wie man sie verhindern kann. Dazu werden ökologische Hintergründe präsentiert.

Glyphosat: Teufelszeug oder Wundermittel?

Krebsgefahr: Experten-Streit um den Unkraut-Killer

Herbizid-Ausbringung: riskantes Spiel in Brüssel?

Gartenfreuden: grünes Paradies statt Giftküche

Insektenhotels: Hilfe für „Flieger“ und „Krabbler“

Redaktion: Hans Jürgen Kornder

Unser Profil

Hartnäckig und hintergründig berichtet das Umweltmagazin UNKRAUT jeden 2. Montag über die neuesten Entwicklungen aus dem Bereich Umwelt- und Naturschutz in Bayern. UNKRAUT deckt Umweltsünden auf, spürt nach, was die Menschen bewegt und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Bayerischer Rundfunk
Redaktion Ökologie
Floriansmühlstraße 60
80939 München
Telefon: 089/5900-26219
Fax: 089/5900-27709
E-Mail: kontakt.unkraut@br.de